Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gasgeruch im Dresdner Norden unbedenklich

Gasgeruch im Dresdner Norden unbedenklich

Wie die Drewag am Mittwochmittag mitteilte, kam es am Morgen gegen 7 Uhr im Industriegelände Dresden zu einem Odoriermittelaustritt. Odoriermittel wird dazu verwendet, geruchloses Erdgas mit einem typischen Geruch anzureichern, um den Austritt von Erdgas zum Beispiel bei einem Leck wahrnehmbar zu machen.

Voriger Artikel
Radikalkur für Dresdner Centrum-Galerie
Nächster Artikel
BMW-Erbe begleitet Sanierung von Solarwatt - Personalabbau

Wie die Drewag am Mittwochmittag mitteilte, kam es am Morgen gegen 7 Uhr im Industriegelände Dresden zu einem Odoriermittelaustritt.

Quelle: Dietrich Flechtner

 

An der Straße Am Lagerplatz im Gelände der Firma SUC trat der Geruchsstoff bei der Entsorgung einer alten Odorieranlage aus. Die Anlage sei dabei komplett vom Erdgasversorgungsnetz getrennt gewesen, teilte das Unternehmen mit. Das Odoriermittel ist völlig unbedenklich, Erdgas ist nicht ausgetreten. Die Geruchsbelästigungen könnten je nach Wetterlage noch über einige Zeit anhalten.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
26.06.2017 - 16:56 Uhr

Johann Wölk will in der Sachsenliga in Radebeul den nächsten Schritt in seiner sportlichen Karriere machen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.