Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Forschungsprojekt der TU Dresden erhält weitere 11 Millionen Euro Fördermittel

Forschungsprojekt der TU Dresden erhält weitere 11 Millionen Euro Fördermittel

Die TU Dresden erhält für einen ihrer Sonderforschungsbereiche (SFB) weitere elf Millionen Euro Fördermittel von der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). Das Projekt „Textilverstärkte Verbundkomponenten für funktionsintegrierende Mischbauweisen bei komplexen Leichtbauanwendungen", das seit 2004 läuft, wurde nun bis 2015 verlängert.

„Damit spielt das SFB-Team weiter in der Champions League der deutschen Forschung", sagte Professor Werner Hufenbach, Direktor des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden.

Die beteiligten Wissenschaftler forschen an der Entwicklung von neuartigen textilverstärkten Verbundwerkstoffen. Diese sind hochgradig stabil, dabei aber besonders leicht, so dass sie sich beispielsweise für den Bau von Elektroautos eignen. Nachdem in den ersten Beiden Abschnitten des Projektes bis 2011 vor allem die Grundlagen im Mittelpunkt standen, sollen bis 2015 erste Prototypen entwickelt werden. Dafür stehen rund elf Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung.

Beteiligt sind die Fakultäten Maschinenwesen sowie Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Dresden sowie die Fraunhofer-Institute für Photonische Mikrosysteme, für Werkstoff- und Strahltechnik und das Leibniz-Institut für Polymerforschung.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.