Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Feuerwehr Dresden feierte auf Schloss- und Theaterplatz ihr 150-jähriges Bestehen

Feuerwehr Dresden feierte auf Schloss- und Theaterplatz ihr 150-jähriges Bestehen

Die Dresdner Feuerwehr feierte am Sonnabend ihr 150-jähriges Bestehen. Parallel dazu beging sie den traditionell im Mai stattfindenden internationalen Florianstag.

Voriger Artikel
Waldschlößchenbrücke: Streit bis zum Ende
Nächster Artikel
Hebammen machen mit Picknick an der Augustusbrücke in Dresden auf ihre Situation aufmerksam

Zum 150-jährigen Bestehen der Dresdner Feuerwehr nahmen Kameraden aus der Landeshauptstadt und ihrem Umland vor der Semperoper Aufstellung und präsentierten ihre Traditionsfahnen.

Quelle: Stefan Schramm

Mitten im touristischen Zentrum der Landeshauptstadt wimmelte es deshalb nur so vor Feuerwehrautos, uniformierten Kameraden und kleinen und großen Freunden der Brandbekämpfer.

phpa08e395b97201305041353.jpg

Die Feuerwehr Dresden feiert am Sonnabend ihr 150. Gründungsjubiläum und den Florianstag.

Zur Bildergalerie

Um 10 Uhr gab es in der Katholischen Hofkirche einen Festgottesdienst, bei dem die neue Traditionsfahne der Berufsfeuerwehr Dresden geweiht wurde. Anwesend waren Abordnungen zahlreicher Feuerwehren aus Dresden und der Region, darunter mehr als 50 mit ihren Traditionsfahnen. Anschließend paradierten sie, angeführt von einem Feuerwehrauto und einem Spielmannszug, über die Schloßstraße.

Danach nahmen sie auf dem Theaterplatz Aufstellung zu einem feierlichen Appell. Dort brachten Frieder Hofmann, Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbands, sowie der Dresdner Brand- und Katastrophenschutzamtsleiter Andreas Rümpel unter Mithilfe von Bürgermeister Detlef Sittel die Jubiläumswimpel an den Fahnen an. Zu den Gästen des Festes zählten Feuerwehrvertreter aus Dresdens Partnerstädten Breslau, Hamburg, Ostrau und Skopje sowie aus Österreich.

Ebenfalls auf dem Theaterplatz waren rund 30 historische und moderne Feuerwehrfahrzeuge und -anhänger aus fünf Jahrzehnten ausgestellt, die auch in Dresden zum Einsatz kamen. Zu sehen waren unter anderem Lkw der Marken MAN und Tatra, ein Opel Blitz, ein Magirus M40, ein Robur Garant sowie mehrere IFA S4000, W50 und Barkas B1000. Viele nutzten die Gelegenheit, um in die Feuerwehrautos einsteigen und sie von innen zu betrachten.

Das bunte Familienfest, das bis zum Abend andauerte, erstreckte sich auch auf den benachbarten Schlossplatz, wo auf einer Aktionsmeile besonders die kleinen Feuerwehrfreunde etwas erleben konnten. Für sie gab es dort zahlreiche Vorführungen, viele nahmen auch selbst an verschiedenen Spielen und Übungen teil und erhielten so einen Einblick in den schwierigen Beruf des Feuerwehrmanns. Erst in der Nacht zu Sonnabend mussten die Kameraden bei einem Wohnungsbrand an der St. Petersburger Straße einen Toten bergen.

Unter anderem präsentierte der Höhenrettungsdienst der Feuerwehr sein Können. Außerdem zeigten die Kameraden das Retten von Personen aus verunfallten Fahrzeugen. Zu sehen war auch die Schutzausrüstung von Feuerwehrleuten. Experten demonstrierten den Umgang mit Feuerlöschern und führten das Löschen eines Fettbrands vor. Interessenten informierten sich über die Jugendfeuerwehr und den Katastrophenschutz und konnten das Befüllen von Sandsäcken üben.

Dies war an diesem Ort unter anderem im Jahr 2002 nötig, als Weißeritz und Elbe weite Teile der Stadt, auch den Theaterplatz, unter Wasser gesetzt und für einen der größten Einsätze in der 150-jährigen Geschichte der Dresdner Feuerwehr gesorgt hatten. Sie war 1863 als Turnerfeuerwehr entstanden, heute gibt es in Dresden rund 480 Berufsfeuerwehrleute und 580 Aktive bei den Freiwilligen Feuerwehren.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.