Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Experte: Enormer Stress für Flüchtlinge in Massenunterkünften

Experte: Enormer Stress für Flüchtlinge in Massenunterkünften

Experten wie der Dresdner Mediziner Veit Roessner warnen vor den Folgen einer Unterbringung von Flüchtlingen in Massenunterkünften. „Die Betroffenen sind enormen Stressfaktoren ausgesetzt.

Voriger Artikel
Obstkörbe für Flüchtlinge: Dresdner Tafel verteilt Essen an Zeltlager-Bewohner
Nächster Artikel
Dresdner Pärchen lässt sich für ZDF-Doku "Make Love" beim Sex filmen

Das Zeltlager für Flüchtlinge in Dresden.

Quelle: dpa

Je länger der Aufenthalt dauert, desto schlimmer wird es“, sagte der Professor im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Darin schildert er auch, wie Kinder die Situation meistern und wie wichtig klare Regeln und Strukturen für alle Betroffenen wären.

Frage: In Dresden leben gut 1000 Flüchtlinge in einem Zeltlager. Welche Stressfaktoren spielen da eine Rolle?

Antwort: Unter diesen Bedingungen treffen ganz unterschiedliche Wünsche, Regeln und Tagesordnungen zusammen. Der eine will schlafen, der andere ist laut. Die Betroffenen sind enormen Stressfaktoren ausgesetzt. Je länger der Aufenthalt dauert, desto schlimmer wird es. Natürlich kann sich der Einzelne auch an Situationen gewöhnen. Aber wenn ein gewisser Grad an Stress überschritten wird, kann man sich nicht daran gewöhnen. Dann liegen die Nerven blank.

php48558332d7201507262047.jpg

Eindrücke von der Zeltstadt für Flüchtlinge an der Bremer Straße in Dresden.

Zur Bildergalerie

Können Kinder damit vielleicht sogar besser zurechtkommen?

Es gibt Kinder, die wirklich Schlimmes erlebt haben, und vergleichsweise gut damit zurechtkommen. Anfangs mag eine Flucht und das Zeltlager für Kinder sogar ein bisschen Abenteuer sein - wenn die Eltern eine gute Beziehung zu ihnen haben. Aber wenn gerade wie jetzt die Eltern wegen der Hitze und anderer Dinge genervt sind, entsteht eine ungute Familiendynamik. Dann sind auch die Eltern gereizt, was sich wiederum auf die Kinder überträgt.

Was brauchen die Menschen in dieser Situation am meisten?

Beschäftigung wäre wichtig. Langeweile ist mit das Schlimmste, was es in dieser Lage gibt. Gut wäre auch, sich von vornherein auf bestimmte Regeln zu einigen. Da treffen verschiedene  Kulturen, viele Wünsche aufeinander. Daraus folgen Spannungen. Je mehr Strukturen es gibt, je größer die Einheitlichkeit ist, desto besser ließe sich ein Leben im Lager organisieren. Und je kleiner das Lager ist, desto besser lässt sich das Leben aufeinander abstimmen.

Würden Formen einer Selbstverwaltung Sinn machen?

Prinzipiell ja. Es gibt aber auch Regularien und Vorschriften, die das verhindern. Beispielsweise ist die Zubereitung des eigenen Essens in solchen Zeltlagern nicht möglich. Eine Selbstverwaltung erfordert eine gute Kommunikation, die scheitert meist schon an der Sprachenvielfalt. Je inhomogener die Gruppe, desto kleiner müsste das Zeltlager eigentlich sein. Das lässt sich aber kaum bewerkstelligen und deshalb ist das ein riesengroßes Problem.

Haben Sie in Ihrer Klinik schon Flüchtlingskinder betreut?

Wir bekommen ab und zu solche Patienten und haben zu klären, ob psychische Störungen vorliegen oder nicht. Hauptproblem ist der ungeklärte Aufenthaltsstatus der Familien. Es dauert zu lange, bis es zu einer Entscheidung kommt. Das ist vor allem für Kinder schlimm. Durch die Schulpflicht gewöhnen sie sich schnell ein, fühlen sich wohl. Im Hintergrund bleibt aber eine latente Angst, dass alles schnell vorbei sein könnte. Dieser Schwebezustand kann krank machen.

Zur Person: Prof. Veit Roessner (42) studierte Medizin an der Universität Erlangen. Später war er unter anderem Leitender Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Uni Göttingen. 2009 wurde Roessner zum Professor für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Universitätsklinikum in Dresden ernannt.

Jörg Schurig, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.