Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ex-Kulturamts-Chefin Doris Oser ist jetzt für die Zwingerfestspiele zuständig

Ex-Kulturamts-Chefin Doris Oser ist jetzt für die Zwingerfestspiele zuständig

Personalwechsel im Zuge der Zwingerfestspiele-Affäre: Die frühere Interims-Chefin des Dresdner Kulturamtes, Doris Oser, wechselt vom Geschäftsbereich der Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) in das "Reich" von Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).

Dort ist sie nun zuständig für den Bereich Tourismus, insbesondere die Dresden Tourismus GmbH (DTG) und die Zwingerfestspiele. Das bestätigte Hilberts Büro auf DNN-Anfrage. Damit übernimmt Oser die Aufgaben von Bärbel von Alt-Stutterheim.

Wie DNN berichteten, hatte Von Alt-Stutterheim privat 15 000 Euro in die Zwingerfestspiele gesteckt. Das private Spektakel wird von einer Tochterfirma der Dresden Tourismus GmbH (DTG) organisiert, der in Schieflage geratenen Dresden Event GmbH (DEG). Gleichzeitig war Von Alt-Stutterheim aber bei Hilbert meinungsbildend für den Tourismus-Bereich und die Vergabe von städtischen Geldern an die DTG zuständig. Als Hilbert von dem Interessenkonflikt aus den DNN erfuhr, musste er seine Mitarbeiterin von den Tourismus-Aufgaben entbinden und sich auf Nachfolge-Suche begeben.

Oser arbeitete zuletzt als Redakteurin im Medienreferat des OB-Büros, nahm in dieser Eigenschaft auch Anfragen zu den Vorgängen in DTG und DEG entgegen. Von 2003 bis 2005 leitete Oser drei Jahre lang kommissarisch das städtische Kulturamt, bevor sie am 1. Januar 2009 als neue Verwaltungsleiterin ins Europäische Zentrum der Künste in Hellerau wechselte.

Von Alt-Stutterheim ist nur eine von mehreren privaten Geldgebern der DEG. Auch der Chef des Tourismus-Verbandes Dresden (TVD), Jeffrey Poetzsch, Monika Poetzsch sowie Angelika Perret (Schneider + Partner) haben privat Geld in die klamme Zwingerfestspiel-Firma gesteckt, um das Einnahme-Defizit vorübergehend zu kompensieren. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.12.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.10.2017 - 14:57 Uhr

Für Manuel Konrad geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit Dresden in seine alte Heimat zum SC Freiburg.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.