Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erstes Theaterstück für Demenzkranke in Dresden

„Die Väter“ feiert Premiere Erstes Theaterstück für Demenzkranke in Dresden

Was im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters mittlerweile selbstverständlich ist – zielgruppenorientierte, so genannte „Klassenzimmerstücke“ – ist im Bereich der Senioren nur sehr vereinzelt zu finden. Am Donnerstag um 15 Uhr feiert „Die Väter“ – ein Stück speziell für Demenzkranke – in Dresden Premiere.

Voriger Artikel
Zentralbibliothek im Kulturpalast kostet zehn Millionen Euro
Nächster Artikel
Prozess am Landgericht Dresden zu groß angelegtem Computerbetrug

Wolfgang Boos (l.) und Klaus Frenzel verkörpern in „Die Väter“ ein Vater-Sohn-Gespann.

Quelle: TPZ Sachsen

Dresden. Was im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters mittlerweile selbstverständlich ist – zielgruppenorientierte, so genannte „Klassenzimmerstücke“ – ist im Bereich der Senioren nur sehr vereinzelt zu finden. Die Bürgerstiftung Dresden hat die Lücke erkannt und das Theaterpädagogische Zentrum Sachsen beauftragt, ein Theaterstück zum Thema Demenz direkt für Senioren und demente Menschen in Seniorenheimen zu entwickeln. Am Donnerstag um 15 Uhr feiert „Die Väter“ im DRK-Pflege- und Seniorenheim „Clara Zetkin“, Fetscherstraße 111, Premiere.

Das Stück von Autor Dirk Strobel erzählt in einer Vater-Sohn-Geschichte von den Schwierigkeiten der Ankunft und des Ankommens in einem Seniorenheim. Die Inszenierung versteht sich als eine Art Modellprojekt für ein Theater in Pflegeeinrichtungen. Die Vorstellung ist nicht öffentlich. Einrichtungen können die Inszenierung aber beim Theaterpädagogischen Zentrum Sachsen buchen.

www.tpz-sachsen.de

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.08.2017 - 12:52 Uhr

Der 26-Jährige, der auf den Fußballer schoss und dessen Tante tötete, muss ins Gefängnis.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.