Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erstes Marwa El-Sherbini Stipendium in Dresden vergeben

Erstes Marwa El-Sherbini Stipendium in Dresden vergeben

Die gebürtige Jordanierin Hiba Omari ist die erste Stipendiatin des Marwa El-Sherbini Stipendiums für Weltoffenheit und Toleranz. Die 24-Jährige erhielt das  Stipendium am Montag aus den Händen von Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) und Staatssekretär Dr. Henry Hasenpflug vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Voriger Artikel
Dresdner zahlen immer mehr für Betriebskosten - "Zweite Miete" bei 2,35 Euro pro Quadratmeter
Nächster Artikel
Reich an Gefühlen: Mor Karbasi sang zum Abschluss der Jüdischen Musik- und Theaterwoche Dresden

Marwa El-Sherbini

Quelle: dpa

Omari, die gerade ihr Diplomstudium Elektrotechnik an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden begonnen hat, erhält künftig 750 Euro im Monat.

Die Verleihung fand im Auditorium des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik statt und damit an dem Ort, an dem Elwi Ali Okaz als Doktorand arbeitete, als seine Frau Marwa El-Sherbini im Landgericht Dresden ermordet wurde. Erschüttert von der Nachricht über den Tod der Ägypterin am 1. Juli 2009 versammelten sich damals die Beschäftigten des Instituts spontan im Auditorium. "Die Übergabe des ersten Stipendiums genau an diesem Ort soll ein Akt des Respekts und des Erinnerns sein und zeigen, dass Dresden nicht vergisst und etwas tut für die Zukunft als weltoffene Stadt", erklärte Orosz.

php4a29a9bf61201207021909.jpg

Marwa El-Sherbini wurde am 1. Juli 2009 in Dresden ermordet.

Zur Bildergalerie

Zum Gedenken an die im Landgericht ermordete El-Sherbini lobten die Stadt Dresden und die Sächsische Staatsregierung in diesem Jahr erstmals das Stipendium für Weltoffenheit und Toleranz aus. Voraussetzungen, die ein Stipendiat erfüllen muss, sind hervorragende Leistungen in Schule und Studium, interkulturelle Kompetenz, hohes gesellschaftliches Engagement, politisches Interesse und Kreativität. Die Förderung kann bis zu zwei Jahre dauern.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.