Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ermittlungen gegen Lovoo-Geschäftsführer laufen beschleunigt

Zwei Personen weiterhin in Haft Ermittlungen gegen Lovoo-Geschäftsführer laufen beschleunigt

Die zwei am Mittwoch festgenommenen Geschäftsführer des Dresdner Unternehmens Lovoo, Benjamin B. und Alexander F., befinden sich weiter in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen sie und weitere Unternehmensangehörige wegen gewerbsmäßig begangenen Betruges werden beschleunigt geführt.

Voriger Artikel
Am 18. Juni hat Kaditz kein warmes Wasser
Nächster Artikel
Experten bewerten die Königsbrücker-Pläne


Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Die zwei am Mittwoch festgenommenen Geschäftsführer des Dresdner Unternehmens Lovoo Benjamin B. und Alexander F., befinden sich weiter in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen sie und weitere Unternehmensangehörige wegen gewerbsmäßig begangenen Betruges werden beschleunigt geführt. Das sei so üblich, wenn sich Beschuldigte in Haft befänden, teilte Oberstaatsanwalt Lorenz Haase von der Staatsanwaltschaft Dresden am Montag mit. Björn B., dritter Geschäftsführer, ist weiterhin auf freiem Fuß, genauso neun weitere Mitarbeiter, die im Verdacht stehen, mit gefälschten weiblichen Profilen männliche Nutzer zu kostenpflichtigen Aktionen auf der Dating-Plattform Lovoo animiert zu haben. Sollten sich die Vorwürfe erhärten, drohen den Beschuldigten Freiheitsstrafen zwischen sechs Monaten und zehn Jahren.

Medienberichte, nach denen sich der Schaden im Millionenbereich bewegt, wollte Haase nicht kommentieren. Die am Mittwoch sichergestellten Unterlagen und Speichermedien würden jetzt ausgewertet, erst danach seien konkrete Schadensberechnungen möglich. Es sei derzeit nicht absehbar, wann mit ersten Ermittlungsergebnissen zu rechnen ist.

Von fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.