Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Erfolgreiche Jagd in der Dresdner Heide

Trotz schwieriger Bedingungen Erfolgreiche Jagd in der Dresdner Heide

Zwei Stück Rotwild, 15 Wildschweine und elf Rehe. Das ist die Bilanz der Drückjagd am Montag in den Heide-Revieren Langebrück und Klotzsche. „Eine sehr gute Strecke“, freute sich Jagdleiter Heiko Müller.

Voriger Artikel
Dreijährige kann nach Genickbruch dank OP am Uniklinikum Dresden wieder laufen
Nächster Artikel
Dresdner Selbsthilfegruppe für adoptierte Erwachsene hofft auf Zuwachs

Zwei Stück Rotwild, 15 Wildschweine und elf Rehe: Das ist die Bilanz der jüngsten Drückjagd.

Quelle: bl

Dresden. Zwei Stück Rotwild, 15 Wildschweine und elf Rehe. Das ist die Bilanz der Drückjagd am Montag in den Heide-Revieren Langebrück und Klotzsche. „Eine sehr gute Strecke“, freute sich Jagdleiter Heiko Müller. Zumal die Jagdbedingungen alles andere als optimal waren. „Bei so einem nasskalten Wetter lassen sich die Tiere nur schwer aus der Deckung aufscheuchen“, erklärt er.

Dass es dennoch so hervorragend geklappt hat, sei vor allem der guten Arbeit der Hundeführer zu danken, lobte er zum Jagdabschluss. Aber auch den rund 50 Treibern sprach er seinen Dank aus. An der vom Forstbezirk Dresden organisierten Jagd waren 80 Schützen beteiligt.

Das erlegte Wildbret, das die Schützen nicht selbst in Anspruch nehmen, wird in der Region vermarktet, so Müller. Neben Dresdner Hotels sei auch die Bühlauer Gaststätte Hubertusgarten Abnehmer. Aber auch der Weihnachtsmarkt am Forsthaus Kreyern am 3. Dezember bietet die Gelegenheit Wild zu kaufen.

bl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.09.2017 - 13:00 Uhr

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden sowie der Verein "Gerede" laden in die Neustadt ein. 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.