Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ende der blauen Rohre im Stadtzentrum: Grundwasserpumpen am Wiener Platz werden abgebaut

Ende der blauen Rohre im Stadtzentrum: Grundwasserpumpen am Wiener Platz werden abgebaut

Nach vielen Jahren sind die blauen Wasserleitungen an der St.Petersburger Straße in Kürze Geschichte. Ab Juli lässt die Stadtverwaltung die Grundwasserpumpen am sogenannten „Wiener Loch“ abbauen.

Voriger Artikel
"Auf die Linie kommt es an": Die Dresdner Newcomerin Anika Herz trainiert in der Bikini-Fitness-Klasse
Nächster Artikel
Dresden-Gorbitz und Prohlis in der Schuldenfalle - Schuldner-Atlas 2014 benennt die Brennpunkte

Das Wiener Loch ist Geschichte (Archivbild) - daher können nun auch die Pumpen abgestellt werden.

Quelle: Dietrich Flechtner

Bis zum September werden die Geräte samt der überirdischen Rohrleitungen zum Ferdinandplatz demontiert. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, seien die Bauarbeiten für das Wohnprojekt der Revitalis AG soweit fortgeschritten, dass die Grundwasserhaltungsanlage nicht mehr nötig sei.

Seit dem Ausheben der Baugrube 1998 hatte die Stadt mit Pumpen das Grundwasser abgepumpt, da die Grube sonst vollgelaufen wäre. Das Wasser wurde bis zu einer Infiltrationsanlage am Ferdinandplatz geleitet. 30.000 Euro pro Monat hatte das gekostet. Die Demontage ist dagegen vergleichsweise billig. 20.000 Euro werden hierfür noch einmal ausgegeben.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.