Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Elbe in Dresden wieder auf dem Rückzug – Alarmstufe 2 aufgehoben

Elbe in Dresden wieder auf dem Rückzug – Alarmstufe 2 aufgehoben

Dresden. Die Stadt Dresden hat am Freitagmittag die Hochwasser-Alarmstufe 2 für die Elbe aufgehoben und das Terrassenufer wieder für den Verkehr freigegeben. Auf der Elbe fahren die ersten Dampfer.

Voriger Artikel
Elbewasser steht seit Wochen in Dresdner Kleingartenanlage: Stadt verbietet Abpumpen
Nächster Artikel
Lange Nacht der Wissenschaft 2013 wirft Schatten voraus: Hunderte Shows, Führungen und Ausstellungen

Das Hochwasser geht langsam wieder zurück

Quelle: Stephan Lohse

Am Pegel Dresden wurden am Sonnabendmorgen um 13.15 Uhr noch 4,05 Meter gemessen, Tendenz weiter sinkend. Damit ist auch das zweite Hochwasser binnen eines Monats auf dem Rückzug. Alarmstufe 1 wird voraussichtlich noch bis zum Montag beibehalten.

php90f0b2acf5201306280951.jpg

Die Elbe in Dresden am 28. Juni - das Hochwasser ist wieder auf dem Rückzug.

Zur Bildergalerie

Starke Regenfälle zu Wochenbeginn hatten Elbe und kleine Flüsse noch einmal anschwellen lassen. Seit Mittwoch gilt in der Stadt wieder Hochwasseralarm. Die Lage ist jedoch weit weniger schlimm als noch zu Monatsbeginn. Damals stieg die Elbe auf 8,76 Meter. Dieses Mal waren es 5,41 Meter. Normal ist ein Wasserstand von rund 2 Metern. An den kleineren Flüssen hatte sich die Lage bereits am Donnerstag beruhigt. Lediglich an der Landesgrenze zu Brandenburg gilt an der Spree noch Warnstufe 1.

php29b965359a201306271152.jpg

Warnstufe 2 gilt weiter: Die Elbe in Dresden führt Hochwasser.

Zur Bildergalerie
php2d8c8a88ca201306261151.jpg

Die Elbe in Dresden steigt wieder an.

Zur Bildergalerie

Für Dresden hat das erneute Hochwasser jedoch einige Beeinträchtigungen mit sich gebracht. Die Sächsische Dampfschiffahrt musste am Donnerstag den Betrieb vorläufig einstellen. Die Filmnächte am Elbufer wurden um eine Woche verschoben, das Konzert von Peter Maffay findet nicht am Königsufer, sondern in der Messe statt. Das Elbhangfest startet am Freitag wie geplant, es gibt jedoch Beeinträchtigungen. Unter anderem fällt das beliebte Drachenbootrennen aus.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.