Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einkaufszentrum in Pieschen öffnet im Dezember

Einkaufszentrum in Pieschen öffnet im Dezember

Anfang der 90er Jahre war die Mälzerei in Pieschen auf 7000 Quadratmetern ein Shoppingerlebnis und zog selbst Leute von außerhalb an. Das änderte sich mit dem Elbepark in Kaditz - von Jahr zu Jahr fanden weniger Kunden den Weg in die Mälzerei.

Voriger Artikel
THW Dresden feiert 20-jähriges Jubiläum - 12.000 Besucher auf "Blauem Altmarkt"
Nächster Artikel
Auf das Huhn gekommen - Projekt "Knastvögel" im Jugendarrest

Noch vor Weihnachten soll das neue Einkaufszentrum an der Großenhainer Straße direkt angrenzend an die Mälzerei eröffnen.

Quelle: See Architekten/GVG

Der Supermarkt schloss, die Mode- und Haushaltswarengeschäfte zogen aus. Gehalten haben sich neben Bäcker- und Gemüsestand heute nur ein Schlüsseldienst, ein Optiker, ein Lottoladen, ein Sonderpostenmarkt und ein Textil-Discounter. Das Einkaufsvergnügen im Kaufhaus ist äußerst mager geworden.

Nach der Strategie "viel hilft viel" soll jetzt ein der Mälzerei vorgelagertes Einkaufszentrum Schwung ins Viertel bringen. Das Unternehmen Edeka errichtet an der Ecke Großenhainer Straße/Heidestraße auf etwa 3800 Quadratmetern mit einer Parkfläche für 200 Fahrzeuge einen Markt der Generationen (DNN berichteten). Nach jahrelanger Planung und verschobenen Baustarts - das Gebäude sollte ursprünglich schon 2012 fertiggestellt sein - steht jetzt der Rohbau.

Der Edeka-Markt werde voraussichtlich im Dezember diesen Jahres eröffnen und durch eine selbstständige Einzelhändlerin betrieben, informiert die Edeka-Handelsgesellschaft. Charakteristisch für den "Markt der Generationen", wie es ihn in der Stadt beispielsweise bereits in Briesnitz und Striesen gibt, sind unter anderem breite Gänge, niedrige Regale sowie eine senioren- und familienfreundliche Einrichtung mit Wickeltisch und Sitzgelegenheiten. Neben einem Grundsortiment von etwa 20 000 Produkten wolle man auch Waren aus der Region verkaufen.

Noch vor Weihnachten soll der Markt eröffnet werden. Derzeit beginne der Innenausbau, man sei optimistisch, den planmäßigen Eröffnungstermin einhalten zu können, heißt es von dem Projektentwickler, der Grundstücksverkehrsgesellschaft Dresden mbH (GVG). Nahezu alle Ladenflächen des Einkaufszentrums seien vermietet. Am Standort werden neben dem Lebensmittelgeschäft noch eine Filiale der Drogeriekette dm, ein Getränkemarkt und ein Bäcker mit großzügigem Café Platz finden, teilt Vicky Grimanelis von der Edeka-Handelsgesellschaft mit. Mit einem weiteren attraktiven Mieter aus der Textilbranche befinde man sich momentan noch in Verhandlung.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.10.2013

Madeleine Arndt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.