Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
Google+
Eingelagert, nicht gestohlen: Dresdner Karnevalsdenkmal ist wieder da

Eingelagert, nicht gestohlen: Dresdner Karnevalsdenkmal ist wieder da

Die Original-Narrenstele vom Palaisplatz ist wieder da. Das kleine Kunstwerk ist nicht wie vermutet gestohlen worden - es wurde von Amts wegen in Sicherheit gebracht.

Voriger Artikel
"Ich wollte nur eine Reise gewinnen..." - Die Dresdnerin Edda Scholz ist das "Gesicht des Handels 2014"
Nächster Artikel
Dresdner Robotron-Areal: Neuer Investor will Wohnungen bauen

Alles noch da, zeigt Matthias Hübner im Lapidarium. Das Karnevalsdenkmal vom Palaisplatz wurde im vergangenen Jahr im Auftrag der Stadt abgebaut und eingelagert.

Quelle: Anja Schneider

Als der Verband Sächsischer Carneval e.V. (VSC) und der Dresdner Carneval Club (DCC) am 11.11. ein neues Karnevalsdenkmal am Palaisplatz einweihten, wussten die Verantwortlichen nicht: Das historische Original, das vorher an dieser Stelle stand, ist nicht etwa von Buntmetalldieben gestohlen worden. Es wurde 2013 im Auftrag des Amts für Stadtgrün und Abfallwirtschaft abgebaut und im Dresdner Lapidarium eingelagert. Dort, in den mit einem Dach versehenen Resten der Zionskirche an der Ecke Hohe Straße/Nürnberger Straße, sammelt die Stadt neben lädierten oder besonders wertvollen Werken aus Stein auch ebensolche Objekte aus Bronze, Eisen, Holz und Keramik mit dem Ziel, möglichst viele der Objekte wieder an öffentlichen Plätzen zugänglich zu machen. Tatsächlich ist auch das frühere und offensichtlich beschädigte Karnevalsdenkmal Teil dieser Sammlung.

"Im Rahmen unserer Verkehrssicherungskontrollen in der öffentlichen Grünanlage 'Palaisplatz' wurde das Denkmal 'Eule' nach einem Vandalismusschaden vor längerer Zeit als Sofortmaßnahme abgebaut und sichergestellt", teilte Amtsleiter Detlef Thiel mit. Wieso der Karnevalsverein damals nicht vom Abtransport informiert wurde, sei unklar. Diese Lücke konnte nun dank DNN geschlossen werden. Über die weiteren Schritte würden der Verein und das Amt jedoch gemeinsam beraten.

Magdalena Grunwald

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.07.2017 - 10:25 Uhr

Zur Generalprobe gegen Wolfsburg können die Schwarz-Gelbven wohl erneut nicht in Bestbesetzung antreten .

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.