Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Einbürgerungstest: 1000. Dresdner Migrant will Deutscher werden

Einbürgerungstest: 1000. Dresdner Migrant will Deutscher werden

Wie sieht die Flagge von Berlin aus? Und in welchem Turnus wird gleich noch mal das EU-Parlament gewählt? Solchen Fragen zur Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie zum Leben hierzulande stellte sich gestern Dr. Juliano Razafindramora.

Voriger Artikel
Nordic Hotel in Dresden könnte Asylbewerberheim werden – Die Stadt hält sich bedeckt
Nächster Artikel
Knochen aus Keramikschaum: Dresdner Messe "Bionection" verkuppelt Forscher und Risikokapital

Dr. Juliano Razafindramora aus Madagascar legte gestern den Einbürgerungstest als 1000. Kandidat in Dresden an der Volkshochschule ab.

Quelle: Susann Schädlich

Der Madegasse legte gestern als Dresdens 1000. Prüfling den Einbürgerungstest für deutsche Migranten an der Volkshochschule Dresden ab. Wer die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen will und keinen deutschen Schulabschluss vorweisen kann, muss seit dem 1. September 2008 einen solchen Test bestehen. Von 33 Fragen gilt es dabei 17 richtig zu beantworten. "Vorbereiten muss man sich schon, gewisse Begriffe kennt man ja so nicht", sagte Razafindramora. Ob der Ingenieur bestanden hat, erfährt er in ein paar Wochen. Zuvor müssen die Tests vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ausgewertet werden. Anschließend wird Razafindramora schriftlich informiert.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.10.2014

susa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.