Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ein Stück Lebensmut durch Sport zurückgeben - Benefizregatta in Dresden

Ein Stück Lebensmut durch Sport zurückgeben - Benefizregatta in Dresden

Christian Bidmon war noch ein Kind, als ihn der Knochenkrebs erwischte. Er gesundete - und wieder holte ihn die heimtückische Krankheit ein, da war er schon im Jugendalter.

Voriger Artikel
Unwetter-Bilanz der Dresdner Feuerwehr: 48 Einsätze, keine verletzten Personen
Nächster Artikel
Unwettergefahr in Dresden bleibt Bestehen – Starkregen erwartet

Er kennt die Tücken von Krebs nur zu gut: Christian Bidmon vom "Sonnenstrahl e V." macht mobil für die Benefiz-Regatta "Rudern gegen Krebs".

Quelle: Carola Fritzsche

Von Hauke Heuer

Damals halfen ihm Schwimmkurse des Dresdner Vereins "Sonnenstrahl", nach langen Liegezeiten wieder fit zu werden. Dort fand er neue Freunde und zurück unter Menschen.

Heute, elf Jahre, nachdem er den Krebs besiegt hat, leitet Bidmon selbst eine Jugendgruppe im "Sonnenstrahl", der als Verein krebskranke Kinder und ihre Familien bei der Bewältigung der schlimmen Zeit unterstützt. Bidmon hat von seinem früheren Trainer die alte Schwimmgruppe übernommen. Hier bringt er Kindern und Jugendlichen die richtige Schwimmtechnik bei. Das hilft den Mädchen und Jungen auch bei der Rehabilitation, weil Schwimmen im Vergleich zu anderen Sportarten die Gelenke schont und den Muskelapparat gleichmäßig belastet.

Da er selber Erfahrungen mit einer schweren Krebserkrankung gemacht hat, fällt es ihm leicht, die Ängste und Nöte der Kinder und Jugendlichen zu verstehen. Für sie ist er nicht nur Schwimmtrainer, sondern auch ein guter Freund. "Die sportliche Betätigung hat mir nicht nur geholfen, meine Krankheit zu überstehen, sie gibt mir auch bis heute einen Lebenssinn", sagt der 26-jährige Dresdner. "Durch die Arbeit mit den krebskranken Kindern möchte ich ein Stück von dem Lebensmut, den ich durch den Sport gewonnen habe, zurückgeben."

Jedes Jahr erkranken in Deutschland 1800 Kinder an Krebs. Gerade für die jungen Betroffenen ist diese Diagnose ein Schlag ins Gesicht. Auch Eltern und Geschwistern fällt es oft schwer, mit der Krankheit umzugehen. Dabei stehen gerade bei Kindern die Chancen auf Heilung in vielen Fällen gut, die Diagnose "Krebs" bedeutet nicht zwangsläufig den schnellen Tod.

Daher ist es für die jungen Patienten wichtig, während und nach dem Krebs wieder in ein normales Leben zurückzufinden. Tatsächlich aber werden die Kinder oft unnötig von der Außenwelt isoliert und geschont - obwohl es unter Experten unumstritten ist, dass ein natürlicher Umgang mit der Krankheit und eine aktive Teilnahme am Leben die Heilungschancen verbessern können.

Um darauf aufmerksam zu machen, wirbt Bidmon nun gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) für die Benefiz-Regatta "Rudern gegen Krebs", die am 14. Juli zum zweiten Mal auf der Elbe oberhalb des Blauen Wunders stattfindet. Hier rudern 72 Teams aus ganz Dresden für den guten Zweck und sammeln Spenden für die Stiftung "Leben mit Krebs", die auch Sportprojekten wie der "Sonnenstrahl"-Schwimmgruppe zugute kommen. Die Stiftung "Leben mit Krebs" hat sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität und die Lebensfreude von Menschen mit Krebs zu verbessern.

Datum: Sonnabend, 14. Juli

Ort: Universitätssportverein TU-Dresden, Abteilung Rudern

Heinrich-Schütz-Straße 2

Start: 10 Uhr

Siegerehrung: ca. 18 Uhr

Bootsklasse: Gig-Doppelvierer

Wettkampfstrecke: ca. 350 Meter

Spendenkonto: Stiftung Leben mit Krebs; Projekt: "Sport und Krebs" in Dresden

Empfänger: Stiftung Leben mit Krebs

Deutsche Bank Wiesbaden

Kontonummer: 0 14 60 01 09

Bankleitzahl: 510 700 21

Verwendungszweck: Ihr Name und Adresse

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.07.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.