Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Ein Jahr und zehn Monate ohne Bewährung für 36-jährigen Wiederholungstäter

Amtsgericht Dresden Ein Jahr und zehn Monate ohne Bewährung für 36-jährigen Wiederholungstäter

Kriminelle Energie hat Abderrahman L. überreichlich. Der 36-Jährige lebt noch nicht lange in Deutschland, hat es aber bereits auf rund 60 Straftaten und mehrere Verurteilungen gebracht. Am Donnerstag ging es im Amtsgericht unter anderem um Diebstahl in 16 Fällen, Körperverletzung, Bedrohung, exhibitionistische Handlungen, Sachbeschädigung und Schwarzfahren.

Voriger Artikel
Elektro-Phaeton: Kommt er oder nicht?
Nächster Artikel
Osterferienangebot für junge Naturfreunde im Großen Garten

Symbolfoto

Quelle: dpa

Dresden. „Es tut ihm sehr leid, aber er hat ein Alkoholproblem und kommt aus dem Kreis nicht raus. Dafür fehlt ihm die Energie“, versuchte die Verteidigerin die Straftaten des Angeklagten zu erklären. Gut gemeint, aber fehlende Energie kann man dem Mann wirklich nicht nachsagen – kriminelle Energie hat Abderrahman L. überreichlich. Der 36-Jährige lebt noch nicht lange in Deutschland, hat es aber in kurzer Zeit auf rund 60 Straftaten und mehrere Verurteilungen gebracht. Für den Marokkaner ist Deutschland offenbar ein einziger großer Selbstbedienungsladen, wo man sich einfach nehmen kann, was man will. Am Donnerstag ging es im Amtsgericht um Diebstahl in 16 Fällen, Körperverletzung, Bedrohung, exhibitionistische Handlungen, Erregen öffentlichen Ärgernisses, Sachbeschädigung und Schwarzfahren.

Am 5. Mai vergangenen Jahres wurde Abderrahman L. aus der Haft entlassen, drei Tage später wurde er wieder beim Klauen erwischt. Bevorzugt bediente sich der Angeklagte an den Schnapsregalen. Egal, ob nobel bei Karstadt oder billig beim Discounter – er nahm alles mit. Hausverbote interessierten ihn generell nicht. Hatte er „einen im Tee“, benahm er sich, milde ausgedrückt, daneben. So attackierte er in einer Straßenbahn eine 70-Jährige, stieß sie in die Seite und bedrohte sie mit dem Tod. Oder er belästigte, wieder in einer Bahn – dass man dort bezahlen muss, ignorierte er konsequent –, eine junge Frau. Er setzte sich neben sie und onanierte. Als sie sich wegsetzte, folgte er ihr und machte weiter. Die gleiche „Nummer“ zog er auch auf dem Postplatz durch. Vor allen Leuten beschäftigte er sich da in den Blumenrabatten intensiv und auch ziemlich laut mit sich selbst. An allem, so sagte er, sei der Alkohol schuld. „Er war Stammgast in der Ausnüchterungszelle“, sagte ein Polizeibeamter. Aber so betrunken, wie er allen glauben machen wollte, war er bei den Taten nicht immer.

Der 36-Jährige kam 2013 von Marokko nach Deutschland, stellte einen Asylantrag und lebt jetzt mit Duldung hier. Er hat nie eine Schule besucht, kann nicht lesen und nicht schreiben, hat keinen Beruf und war auch nicht auf Arbeitssuche. Ins Asylheim ging er nur, um sich das Geld abzuholen, ansonsten machte er, was er wollte – eben viel Blödsinn.

„Er schämt sich dafür sehr. Er will jetzt zurück nach Hause, nach Marokko“, sagte seine Anwältin. Da muss was schief gelaufen sein oder sie hat etwas falsch verstanden. Ihr Mandant sieht das nämlich völlig anders „Ich will nicht nach Marokko zurück. Ich will in Deutschland bleiben“, erklärte er. Er wolle hier seine Ruhe haben. „Wir auch, aber sie stören“, konterte Richter Roland Wirlitsch. „Sie stehlen und belästigen oder bedrohen Menschen. Solche Leute wie sie bringen andere Asylbewerber in schlechtes Licht.“ Er verurteilte den Angeklagten zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten, ohne Bewährung. Und da könnte noch was drauf kommen. Abderrahman L. ist Bewährungsbrecher. Ihm drohen jetzt noch ein Jahr und drei Monate aus einer früheren Verurteilung.

Von Monika Löffler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.