Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ein Baby stillen ist nicht eklig: Das Fotoprojekt "Mama stillt" aus Dresden

Ein Baby stillen ist nicht eklig: Das Fotoprojekt "Mama stillt" aus Dresden

Dresden "Eklig", "Abstoßend", "Könnt ihr das nicht zuhause machen" - diese und viele weiteren Kommentare nebst abschätzigen Blicken müssen sich stillende Mütter in der Öffentlichkeit oft anhören.

Voriger Artikel
Am Montag Gedenken an Hitler-Attentäter auf dem Dresdner Nordfriedhof
Nächster Artikel
Der Flugsimulator der TU Dresden entführt Studenten und Verkehrspiloten virtuell in luftige Höhen

Eine junge Mutter stillt ihr Kind auf dem Fußgängerboulevard. Die Aufnahme ist eines der vielen Fotos, die im Rahmen des Projektes "Mama stillt" veröffentlicht wurden.

Quelle: Stephanie Karch

In Hamburg schmiss ein Busfahrer eine stillende Mama gar aus einem Linienbus.

"Jetzt reicht es, dachte ich mir. Wir müssen was tun." Stephanie Karch war empört und rief auf Facebook die Website "Projekt Mama stillt" ins Leben. "Wir wollen mit Fotos von Müttern, die an öffentlichen Orten ihr Baby stillen zeigen, wie normal und keineswegs eklig die Sache ist", berichtet die 24-jährige Dresdnerin. In Dresden sind von Hobbyfotografen und den Müttern selbst schon Fotomotive am Hauptbahnhof, der Centrum Galerie und vor dem Zwinger entstanden.

Vor rund einem Monat ist die Website online gegangen - mit dem Aufruf an alle Mütter, Fotos von sich zu schicken. Nach 24 Stunden lagen 280 Mails im elektronischen Postkasten von Stephanie Karch, 50 000 Besucher waren auf ihrer Homepage. "Positive Rückmeldung gab es sehr viele, negative Kommentare sind vereinzelt aufgetaucht, aber nicht im Übermaß", so die Projektgründerin, selbst dreifache Mutter.

"Mittlerweile haben sich schon Fotografen aus Stuttgart, Hamburg, Berlin, der Schweiz und auch Österreich gemeldet, die das Projekt mit ihren Bildern unterstützen wollen", erzählt sie. Inzwischen bewältigt sie den Ansturm der Fotos und Facebookkommentare gemeinsam mit ihrem Partner Phil. 3200 Fans erreichte die Seite "Projekt Mama stillt" im Netz. Täglich kommen neue hinzu. Inzwischen hat sich Arne Gericke, Europa-Abgeordnete für die Familien-Partei in Brüssel als Schirmherr gemeldet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.07.2015

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.