Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
EU-Kommissarin Corina Cretu besucht TU Dresden

Projektförderung EU-Kommissarin Corina Cretu besucht TU Dresden

Am 2. Dezember wird die EU-Kommissarin für Regionalpolitik, Corina Cretu, im Rahmen ihres zweitägigen Besuchs in Sachsen auch die TU Dresden besuchen. Bereits am 1. Dezember nimmt sie an einer Debatte zur „Zukunft der Regionalförderung in der EU“ in Leipzig teil.

EU-Kommissarin für Regionalpolitik, Corina Cretu, informiert sich am 2. Dezember über die Forschung an der Tu Dresden.
 

Quelle: Jonas Ekstromer/dpa

Dresden. Am 2. Dezember wird die EU-Kommissarin für Regionalpolitik, Corina Cretu, im Rahmen ihres zweitägigen Besuchs in Sachsen auch die TU Dresden besuchen. Gemeinsam mit Sachsens Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange und dem TU-Rektor Hans Müller-Steinhagen wird sie sich am Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) über den Forschungsstandort Sachsen und Forschungsprojekte an der TUD, speziell am ILK informieren. Speziell geht es um Projekte, die zum Teil auch durch die EU gefördert werden.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.