Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Drewag kündigt Verträge mit weiteren Stromanbietern – 2500 Kunden sind betroffen

Drewag kündigt Verträge mit weiteren Stromanbietern – 2500 Kunden sind betroffen

Die Drewag hat mit sofortiger Wirkung die Verträge mit den Stromanbietern FlexStrom und OptimalGrün gekündigt. Als Grund gab die Drewag die mehrfache Verletzung „wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen“ an.

Voriger Artikel
Satellit der TU Dresden ist auf dem Weg ins All - Tiere an Bord
Nächster Artikel
Honigschnaps für die Jury - Die Dresdner Siedlung "An der Windmühle" wird von einer Jury begutachtet
Quelle: dpa

Damit können die Stromlieferanten das Netz der Drewag nicht mehr nutzen. In Dresden sind rund 2500 Kunden betroffen. Diese werden zunächst von ihrem Grundversorger beliefert. Bereits zu Wochenbeginn hatte die Drewag sämtliche Verträge mit dem Stromanbieter Löwenzahn Energie gekündigt. Damals waren 500 Haushalte betroffen. Die betroffenen Kunden sollen in den kommenden Tagen schriftlich benachrichtigt werden.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.06.2017 - 17:06 Uhr

Die Thüringer folgen damit einer Empfehlung des DFB - Mangel an Polizeikräften aufgrund G20-Gipfel und eines rechten Konzertes

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.