Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner und Chöre singen zum Weltflüchtlingstag vor der Semperoper

„Viele Stimmen ein Klang“: Dresdner und Chöre singen zum Weltflüchtlingstag vor der Semperoper

Mehrere Hundert Dresdner sowie verschiedene Chöre der Stadt haben am Montagabend vor der Semperoper gemeinsam gesungen. Anlässlich des Weltflüchtlingstages hieß es „Viele Stimmen, ein Klang“, um gemeinsam daran das zu erinnern, was alle verbindet, Menschlichkeit.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Mehrere Hundert Dresdner sowie verschiedene Chöre der Stadt haben am Montagabend vor der Semperoper gemeinsam gesungen. Anlässlich des Weltflüchtlingstages hieß es „Viele Stimmen, ein Klang“, um gemeinsam daran das zu erinnern, was alle verbindet, Menschlichkeit.

Mehrere Hundert Dresdner sowie verschiedene Chöre der Stadt haben am Montagabend vor der Semperoper gemeinsam gesungen. Anlässlich des Weltflüchtlingstages hieß es „Viele Stimmen, ein Klang“, um gemeinsam daran das zu erinnern, was alle verbindet, Menschlichkeit.

Zur Bildergalerie

Gemeinsam mit einigen hundert Besuchern sangen die Chöre vom Kinderchor der Semperoper über die Vitzthum-Chöre bis hin zum Polizei-Chor mehrere Stücke, darunter John Lennons „Imagine“, das afrikanische „Baba Wethu (Vater unser“ oder „Der Mond ist aufgegangen von Matthias Claudius. Dabei stand das gemeinsame Musizieren im Mittelpunkt, politische Ansprachen gab es nicht.

Höhepunkte waren mehrere Auftritte von Semperoper-Solistin Tichina Vaughn, die nicht nur mit den Dresdnern sang, sondern auch zusammen mit Aaron Pegram gemeinsam „The Prayer“ anstimmte.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
16.12.2017 - 12:34 Uhr

Die Schwarz-Gelben wollen nach dem Auswärtserfolg bei Aufstiegsaspirant Union Berlin ihre Siegesserie auch in Duisburg fortsetzen.  Alle Infos und Tore gibt es im Liveticker.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.