Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdner Zoo freut sich über Erdmännchen-Nachwuchs

Dresdner Zoo freut sich über Erdmännchen-Nachwuchs

Der Dresdner Zoo freut sich erneut über Nachwuchs. Die Erdmännchen-Gruppe hat vier neue Mitglieder bekommen. Weibchen Hilde und die drei erwachsenen Männchen Horst, Helmut und Hans freuten sich am 10. April über vier Jungtiere, deren Geschlecht noch nicht bekannt ist.

Voriger Artikel
Gedenken am 8. Mai: Friedenslichter auf dem Dresdner Garnisonfriedhof
Nächster Artikel
"Wir brauchen Hebammen" - 1300 Dresdner demonstrierten für den Erhalt des Hebammenberufs
Quelle: Dominik Brüggemann

Bei milden Temperaturen und Sonnenschein wagen sich die Kleinen nun unter den wachsamen Blicken der Elterntiere immer öfter aus ihrer Höhle heraus. Erdmännchen bringen nach einer Tragzeit von rund 70 Tagen etwa zwei bis vier Junge zur Welt.

Archivbilder von Juli 2013

php5e13e8edcd201307191332.jpg

Im Dresdner Zoo hat Erdmännchen-Dame Hilde zwei Junge bekommen.

Zur Bildergalerie

Die bei der Geburt noch blinden Jungtiere öffnen ihre Augen erst in der zweiten Lebenswoche. In der Gruppe beteiligen sich alle Tiere an der Aufzucht der Jungen. Um Fressfeinde früh zu entdecken, wird ein Wachposten abgestellt, der die Umgebung nach Gefahren absucht, bevor die Jungen aus der Höhle kommen. Die Jungtiere werden die ersten zwei Monate von der Mutter gesäugt.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.