Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Striezelmarktbaum kommt auf Altmarkt an

Dresdner Striezelmarktbaum kommt auf Altmarkt an

Fast pünktlich und was noch viel wichtiger war, unbeschadet kam die Striezelmarkttanne am Sonntagmittag auf dem Altmarkt an. War der Weihnachtsbaum im vergangenen Jahr beim Fällen abgeknickt, konnte der Mittelpunkt des Striezelmarktes diesmal in ganzer Pracht auf dem Altmarkt errichtet werden.

Quelle: jv

Dresden. Fast pünktlich und was noch viel wichtiger war, unbeschadet kam die Striezelmarkttanne am Sonntagmittag auf dem Altmarkt an. War der Weihnachtsbaum im vergangenen Jahr beim Fällen abgeknickt, konnte der Mittelpunkt des Striezelmarktes diesmal in ganzer Pracht auf dem Altmarkt errichtet werden.

Der Striezelmarktbaum kommt an

Zur Bildergalerie

Der von über 7000 Dresdnern gewählte Baum kommt von Familie Kasiske aus Lauenstein im Müglitztal.  Am frühen Sonntagmorgen gegen sieben Uhr rollten Sattelschlepper, Kran und Baumspezialisten in dem beschaulichen Örtchen an. Wie bereits in den vergangenen Jahren fällten die Fachleute der Firma Baumpflege Andreas Deppner den Baum. „Die Fällung selbst und deren Vorbereitung dauerte ungefähr 30 Minuten, das Verladen per Kran auf den Schwerlaster und die Verschnürung der  Äste noch mal rund 45 Minuten“ berichtet Robert Franke, neuer Leiter im Amt für Wirtschaftsförderung. Auf dem Altmarkt angekommen, wurde der Stamm für die etwa 1,70 Meter tiefe Hülse im Boden zurechtgesägt.

Der rund 20 Meter hohe Baum wird in den nächsten Tagen mit 2 900 Meter Lichterketten mit insgesamt 16 200 LEDs geschmückt. Auf der Spitze der Tanne solle ein Stern leuchten.
Der Aufbau der Striezelmarkt-Attraktionen beginnt heute mit der Pyramide. Im Laufe der Woche folgen dann am Mittwoch die Weihnachtskrippe und Freitag der Schwibbogen, heißt es aus dem Rathaus. Am Ende der Woche startet auch der Aufbau der Pavillons und Hütten. Eröffnet wird der 581. Striezelmarkt dann am 26. November.  
Vom 14. September bis zum 30. September konnten die Dresdner zwischen drei Nadelbäumen wählen. Knapp hinter dem Sieger folgte Baum Nummer 3 mit 3229 Stimmen und Baum Nummer 1 mit 282 Stimmen. Insgesamt sind 7471 Stimmen abgegeben worden. Die meisten online, aber auch 31 per Post. Die Abstimmung war der Abschluss eines Auswahlprozesses, der im Juni begann. Mehr als 40 Nadelbäume wurden für den Dresdner Striezelmarkt vorschlagen. Unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen an Baum und Standort traf eine Fachjury die Vorauswahl und begutachtete im August die acht möglichen Kandidaten.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.