Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Dresdner Palaissommer lud zum Abend der Begegnung ein

Dresdner Palaissommer lud zum Abend der Begegnung ein

Am Samstagabend lud der Dresdner Palais Sommer zu einem „Abend der Begegnung“ ein. Unter Schirmherrschaft von Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) sollt alle Dresdner sowie Gäste der Stadt zu einem gemeinsamen Picknick zusammenkommen.

Voriger Artikel
Ein Heim für Kinder-Flüchtlinge: Stadt will Objekt für 180 Plätze anmieten
Nächster Artikel
Bürokratie wie in Absurdistan - Sächsische Asylbewerber in der Warteschleife
Quelle: Julia Vollmer

„Ich hoffe, dass viele Menschen mit ihren internationalen Köstlichkeiten und ihren Geschichten diesen Abend bereichern werden. Denn was beim Essen und in der Kultur gilt, gilt für Menschen erst recht: Vielfalt ist Bereicherung“, so Ministerin Köpping.

Musikalisch begleitet wurde der Abend von Chrononaut , einem Projekt des Dresdner Musikers Jan Heinke. Klänge eines eigens der Langsamkeit gewidmeten Streichinstruments, Loops und akustische Fundstücke, die typisch sind für das hörbare Eigenleben des Spielortes, gehen eine Verbindung ein.

php2736a81ba9201506101901.jpg

Zahlreiche Dresdner strömten am Mittwochabend zu "Dresden isst bunt" auf dem Altmarkt.

Zur Bildergalerie
php677e2149a2201501262227.jpg

Eindrücke vom Konzert "offen und bunt für Dresden" am Montagabend auf dem Neumarkt.

Zur Bildergalerie

Mit der der letzten Klaviernacht in diesem jahr wurde das Sommerfest mit Olga Monakh (Ukraine) und Nicolas Bringuier (Frankreich) fortgeführt. Erstmals an zwei Flügeln spielten die deutsche Pianistin ukrainischer Herkunft und der französische Pianist eine musikalische Reise von Ost nach West.

jv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.