Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Online-Plattform „Was hab‘ ich?“: Über 23.000 Mal Klarheit im Ärztekauderwelsch

Dresdner Online-Plattform „Was hab‘ ich?“: Über 23.000 Mal Klarheit im Ärztekauderwelsch

Rund 800 000 Mal ist der Befunddolmetscher der kostenlosen Online-Plattform „Was hab‘ ich?“ bisher zu medizinischen Diagnosen befragt worden.

Voriger Artikel
Millionen-Poker im Dresdner Kita-Betrieb - Seidel: Betriebskosten im Minus
Nächster Artikel
Verdi weitet Streik bei der Post aus: Dresden betroffen
Quelle: dpa

Die Zahl der Übersetzungen von ärztlichem Fachchinesisch in eine leicht verständliche Sprache summiere sich auf mehr als 23 000, teilten die Betreiber des seit 2011 angebotenen Services am Dienstag in Dresden mit. Patienten können ihre Befunde dort anonym hochladen oder per Fax senden. Wenige Tage später erfolgt die Übersetzung, um die sich ein bundesweit aufgestelltes Team von rund 300 Medizinstudenten kümmert. Beraten werden die Ehrenamtlichen von rund 200 Ärzten und zwei Psychologen.

Der Befunddolmetscher erklärt inzwischen über 7000 medizinische Fachbegriffe und wurde in das Vergleichsportal www.weisse-liste.de der Bertelsmann Stiftung und der Dachverbände der größten Patienten- und Verbraucherorganisationen integriert, wie es weiter hieß.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
20.11.2017 - 22:29 Uhr

Dynamo Dresden hat das so wichtige Zweitliga-Kellerduell gegen den 1. FC Kaiserslautern verloren. Vor 27 244 Zuschauern im DDV-Stadion führten die Spieler von Trainer Uwe Neuhaus zwar bis zur 85. Minute mit 1:0, doch in der Schlussphase kassierten die Dresdner noch zwei Gegentore. Nach der bitteren 1:2-Pleite bleiben die Schwarz-Gelben in der Abstiegszone kleben.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.