Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Neumarkt: Quartier VI steht vor Verkauf

Dresdner Neumarkt: Quartier VI steht vor Verkauf

Der Investor USD hat jetzt im Bauausschuss hinter verschlossenen Türen die letzten Bedenken ausräumen können - das Quartier VI am Neumarkt steht vor dem Verkauf.

Jürgen Nufer vom Investor präsentierte den Ausschussmitgliedern Vorentwürfe für die Fassadengestaltung und erntete breite Zustimmung. Die Pläne sehen Fassaden vor, die sich weitgehend an die historischen Vorbilder anlehnen. Lediglich im Erdgeschoss bittet sich der Investor etwas breitere Fenster aus - hier sollen schließlich Geschäfte einziehen.

Nachdem der Stadtrat bereits 2010 auf den Wiederaufbau des Gewandhauses am Neumarkt verzichtet hatte, hat das Quartier VI ab Bedeutung gewonnen - es steht nun in vorderster Front zwischen Johanneum und Kulturpalast. Der Finanzausschuss hatte im Januar den Verkauf des Quartiers an USD vertagt, weil es Befürchtungen gab, dass nicht nach den historischen Vorgaben gebaut werden könnte. Nach dem Vortrag von Nufer beschloss der Bauausschuss nun, den Grundstücksverkauf erneut dem Finanzausschuss zur endgültigen Entscheidung vorzulegen. Der Grundstücksverkauf steht bereits auf der Tagesordnung des Gremiums, das am Montag tagen wird.

Das Dresdner Unternehmen USD will rund 7,1 Millionen Euro für das Grundstück an die Stadt bezahlen und etwa 42 Millionen Euro in mehrere Häuser mit Geschäften, gastronomischen Einrichtungen und Wohnungen investieren. Leitbauten in dem Quartier sollen das Dinglingerhaus und das Regimentshaus werden.

Der Investor muss sich allerdings mit der holländischen Investorengruppe Kondor Wessels und dem Medizin-Nobelpreisträger Günter Blobel einigen, die von jüdischen Alteigentümern Eckgrundstücke an der Frauenstraße erworben hatten. Kondor Wessels hatte sich Hoffnungen gemacht, das gesamte Quartier gestalten zu können und entsprechende Gespräche mit dem Liegenschaftsamt geführt, doch USD soll nach Angaben der Stadt einen höheren Kaufpreis für die Fläche geboten haben.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.03.2013

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.10.2017 - 14:57 Uhr

Für Manuel Konrad geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit Dresden in seine alte Heimat zum SC Freiburg.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.