Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Nachtskaten startet am Freitag in seine 16. Saison

Dresdner Nachtskaten startet am Freitag in seine 16. Saison

Saison des Dresdner Nachtskatens. Zum Auftakt begeben sich die Teilnehmer auf die 25 Kilometer lange Strecke durch den Plauenschen Grund nach Freital.

Voriger Artikel
Eigener Rabbiner für Jüdische Gemeinde in Dresden
Nächster Artikel
Dresdens Rathaus strahlt künftig in Weiß

Die Veranstalter rechnen wieder mit mehreren tausend Teilnehmern beim Auftakt für das Dresdner Nachtskaten.

Quelle: Dominik Brüggemann

Am Freitag startet die 16. Start ist wieder um 21 Uhr an der Halfpipe Lingnerallee. Wer keine eigenen Skates hat, kann sich dort auch welche ausleihen.

Fünf verschiedene Strecken zwischen 20 und 25 Kilometern Länge werden 2013 befahren, die jeweilige Streckenführung wurde wie in jedem Jahr leicht verändert. Neben Freital geht es mal nach Reick, nach Radebeul, entlang der Elbe und quer durch das Stadtzentrum.

php8c692b1769201204202341.jpg

Das Dresdner Nachtskaten startete in die 15. Saison. Rund 3000 Teilnehmer fuhren zusammen ein 22 Kilometer lange Rundstrecke durch Dresden.

Zur Bildergalerie

Für die Saison, die bis September dauert, haben die Veranstalter auch einige Besonderheiten geplant. So gibt es jeweils am ersten Freitag im Juni, Juli und August ein Kindernachtskaten. Die Runde führt zum Großen Garten und wie bei den Erwachsenen mit Streckenabsperrung durch die Polizei. Der Rollen-Nachwuchs bekommt einen Kinderskaterpass und kann damit an der großen Verlosungsaktion teilnehmen, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt.

Saison-Höhepunkt könnte die Überquerung der Waldschlößchenbrücke auf Inline-Skates werden, noch bevor diese für den Straßenverkehr freigegeben wird. Einen entsprechenden Antrag haben die Veranstalter bei Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) gestellt. "Die Stadtverwaltung hat uns zugesichert, sich darum zu bemühen, das Nachtskaten in das Programm zur Eröffnung der Waldschlößchenbrücke einzubeziehen", sagt Initiatorin Barbara Lässig. Einen Termin gebe es aber noch nicht.

Während der Saison 2012 haben insgesamt 33.250 Skater und damit 6.000 mehr als ein Jahr zuvor am Dresdner Nachtskaten teilgenommen. Auf fünf verschiedenen Strecken konnten die Skater 374 Kilometer zurücklegen. Bei 17 Veranstaltungen gab es 33 Verletzte, bilanzierten die Veranstalter. Finanziert werde die Veranstaltung, bei der die Teilnahme kostenlos ist, ausschließlich über Sponsoring und Spenden.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.