Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Nachtcafes werden wieder Anlaufpunkt für Wohnungslose

Ehrenamt Dresdner Nachtcafes werden wieder Anlaufpunkt für Wohnungslose

Am 1. November startete die mittlerweile 22. Nachtcafé-Saison. Dieses wird seit 1994 von den christlichen Kirchgemeinden der Stadt im Winterhalbjahr organisiert. Das Nachtcafé bietet wohnungslosen Menschen einen Anlaufpunkt.

Voriger Artikel
Messen „spielraum“ und „schriftgut“ öffnen am Wochenende
Nächster Artikel
Palais Großer Garten steckt in der Sackgasse

 
 

Quelle: dpa

Dresden.  Am 1. November startete die mittlerweile 22. Nachtcafé-Saison. Dieses wird seit 1994 von den christlichen Kirchgemeinden der Stadt im Winterhalbjahr organisiert. Das Nachtcafé bietet wohnungslosen Menschen einen Anlaufpunkt. Täglich von 20 bis 23 Uhr werden die Gäste hereingelassen. In dieser Zeit finden Begegnungen und Gespräche mit anderen Besuchern und ehrenamtlichen Helfern statt. Es gibt Getränke, eine warme Mahlzeit und ein gemeinsames Frühstück. Es kann geduscht und Wäsche gewaschen werden. Für alles zahlen die Besucher einen symbolischen Euro und helfen bei anfallenden Arbeiten. Die Nachtcafé-Initiative freut sich jederzeit über neue ehrenamtliche Helfer, besonders für die frühen Schichten. Interessierte können sich per Mail (sozialberatung.nord@diakonie-dresden.de) melden.

Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.