Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Jungpolitiker protestieren gegen Tanzverbot

Karfreitag Dresdner Jungpolitiker protestieren gegen Tanzverbot

Mit einer „Nachttanzdemo“ wollen Dresdner Jungpolitiker am Gründonnerstag gegen das Verbot von Tanzveranstaltungen am Karfreitag protestieren. Start ist 19 Uhr am Jorge-Gomondai-Platz.

Voriger Artikel
CDU-Veranstaltung über „Gendergaga“ nach Tumult unterbrochen
Nächster Artikel
Seltener Goldtakin im Dresdner Zoo geboren

Die Dresdner Nachttanzdemo vom 19. April 2015

Quelle: Archiv

Dresden. Mit einer „Nachttanzdemo“ wollen Dresdner Jungpolitiker am Gründonnerstag gegen das Verbot von Tanzveranstaltungen am Karfreitag protestieren. „Wir respektieren jeden Menschen und seine Religion und den damit einhergehenden Pflichten. Diese dürfen jedoch nicht die Freiheit einzelner konfessionsloser und andersgläubiger Bürgerinnen und Bürger einschränken, auch wenn es um das Recht auf Vergnügung geht“, teilten die Nachwuchsorganisationen von FDP, Grünen, SPD und Linken mit. Start ist 19 Uhr am Jorge-Gomondai-Platz.

Am Karfreitag sowie anderen Feiertagen gilt ein Verbot öffentlicher Tanzveranstaltungen. Welche Tage das sind, regelt jedes Bundesland anders. In Sachsen sind zudem der Buß- und Bettag, Totensonntag und der Volkstrauertag davon betroffen. In anderen Bundesländern trifft es beispielsweise auch Aschermittwoch, Pfingsten oder Allerheiligen. Verstöße gegen das Tanzverbot werden in Sachsen mit einer Geldbuße von bis zu 5000 Euro geahndet.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.