Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Innenstadt: Mobiler Hochwasserschutz wird zur Probe aufgebaut

Straßensperrung Dresdner Innenstadt: Mobiler Hochwasserschutz wird zur Probe aufgebaut

Am Dienstag wird in der Münzgasse und am Mittwoch in der Brühlschen Gasse die mobile Hochwasserschutzanlage zur Probe aufgebaut. Für den Aufbau werden dabei in den jeweiligen Straßen die Torbögen abgesperrt, für das Terrassenufer ergeben sich jedoch keine Einschränkungen.

Münzgasse, Dresden 51.052996 13.741304
Google Map of 51.052996,13.741304
Münzgasse, Dresden Mehr Infos
Nächster Artikel
Internationale Leichtbauexperten treffen sich in Dresden
Quelle: mzv

Dresden. Am Dienstag wird in der Münzgasse und am Mittwoch in der Brühlschen Gasse die mobile Hochwasserschutzanlage zur Probe aufgebaut. Für den Aufbau werden dabei in den jeweiligen Straßen die Torbögen abgesperrt, für das Terrassenufer ergeben sich jedoch keine Einschränkungen.

Am 7. und 8. Juni wurde in der Münzgasse und der Brühlschen Gasse die mobile Hochwasserschutzanlage zur Probe aufgebaut. Die Bilder zeigen die städtischen Arbeiter beim Abbau der Anlage.

Zur Bildergalerie

Hierbei sichten, reinigen und warten die städtischen Mitarbeiter vom Regiebetrieb Zentrale Technische Dienstleistungen die Anlage und garantieren durch Beseitigung von möglichen Mängeln einen einwandfreien Ablauf im Ernstfall. Dieser Einsatz soll neben dem Funktionsnachweis auch als Schulung für die zehn Mitarbeiter dienen, um in der Praxis einen sicheren Umgang mit den Gerätschaften zu erlernen.

Die Anlagen haben eine Größe von drei Metern Höhe und zehn Metern Länge und deren Auf- und Abbau wird betreut von der Landestalsperrenverwaltung, dem städtischen Umweltamt und dem Brand- und Katastrophenschutzamt.

Von Marie Zoe Vanherpe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deichbau
Erich Maßmann (links) und Michael Scheibe trainieren, wie sie bei einem echten Hochwasser möglichst schnell die Münzgasse mit einer mobilen Flutschutzwand zur Elbe hin abdichten können.

Dresden ist heute weit besser als zur Jahrhundertflut 2002 vor Hochwasser geschützt. Während sich die Schutzlinien im Dresdner Westen bald schließen, bleibt der Osten der Stadt auf Jahre noch ungeschützt gegen Jahrhundert-Elbfluten.

mehr
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.