Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Initiative Arche Nova engagiert sich auf dem Balkan

Flüchtlinge Dresdner Initiative Arche Nova engagiert sich auf dem Balkan

Die Dresdner Initiative Arche Nova engagiert sich für Flüchtlinge in der serbischen Grenzregion. Ein dreiköpfiges Einsatzteam der Dresdner Hilfsorganisation hatte sich am 1. Oktober 2015 auf den Weg gemacht, um den Hilfsbedarf auf der Balkanroute zu ermitteln.

Voriger Artikel
Ehemalige Feuerwache und TU-Turnhalle werden Flüchtlingsunterkünfte
Nächster Artikel
Die Angst spielt mit
Quelle: Verein

Dresden. Die Dresdner Initiative Arche Nova engagiert sich für Flüchtlinge in der serbischen Grenzregion. Ein dreiköpfiges Einsatzteam der Dresdner Hilfsorganisation hatte sich am 1. Oktober 2015 auf den Weg gemacht, um den Hilfsbedarf auf der Balkanroute zu ermitteln.

Das Arche Nova-Team knüpfte vor Ort Kontakte zu serbischen Hilfsorganisationen und Freiwilligennetzwerken und wurde selbst tätig. Das Team organisierte Wasser, Lebensmittel, Babynahrung, Windeln, Saft, Schuhe und Strümpfe. Viele Flüchtlinge seien nur in Sandalen unterwegs und nachts fallen die Temperaturen bereits auf fünf Grad Celsius, so der Verein. Daher plant Arche Nova den Ausbau einer Notunterkunft für 300 Menschen in Dimitrovgrad, an der serbisch-bulgarischen Grenze, wo bisher noch keine Organisationen tätig seien.

Den Menschen wird auf der Flucht ihre Würde genommen“, fasst Kathrin Damm, Projektreferentin bei Arche Nova – Initiative für Menschen in Not, ihre Eindrücke von einer zehntägigen Erkundung auf dem Balkan zusammen.

In der serbischen Grenzstadt Preševo treffen täglich bis zu 5.000 Menschen aus Mazedonien ein. Bis die Menschen von der serbischen Regierung und den UN registriert sind, dauert es oft mehrere Tage. „Die Menschen stehen bis zu vier Tage dicht gedrängt in langen Schlangen vor dem Registrierungscamp. Es sind viele Familien mit Kindern darunter.“ berichtet Kathrin Damm von Arche Nova.

Insgesamt benötigt arche noVa 150.000 Euro, um die Hilfsmaßnahmen finanziell stemmen zu können und ruft gemeinsam mit dem Bündnis "Aktion Deutschland Hilft" zu Spenden auf, so der Verein.

Kontonummer:3573500
Bankleitzahl:850 205 00
IBAN:DE78850205000003573500
BIC:BFSWDE33DRE
Bank für Sozialwirtschaft

Julia Vollmer
 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.