Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Forscher verringern Schlaganfall-Risiko

Deutsche Herzstiftung ehrt Arbeit Dresdner Forscher verringern Schlaganfall-Risiko

Neue Forschungsergebnisse einer Arbeit von Dr. med. Christian Pflücke und Kollegen am Herzzentrum Dresden deuten auf ein zuverlässigeres Verfahren zur Bestimmung des individuellen Schlaganfallrisikos von Vorhofflimmerpatienten hin. Die Arbeit wurde im vergangenen Jahr mit dem mit 10 000 Euro dotierten Wilhelm P. Winterstein-Preis der Deutschen Herzstiftung ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Standortältester der Bundeswehr in Dresden warnt vor Terrorgefahr
Nächster Artikel
Immer mehr Diabetes-Betroffene in Dresden


Dresden. Vorhofflimmern ist nach Angaben der Deutschen Herzstiftung mit rund 1,8 Millionen Betroffenen in Deutschland die häufigste Herzrhythmusstörung und eine der Hauptursachen für einen Schlaganfall. Neue Forschungsergebnisse einer Arbeit von Dr. med. Christian Pflücke und Kollegen am Herzzentrum Dresden deuten jetzt auf ein zuverlässigeres Verfahren zur Bestimmung des individuellen Schlaganfallrisikos von Vorhofflimmerpatienten hin. Die Forschungsarbeit wurde im vergangenen Jahr mit dem mit 10 000 Euro dotierten Wilhelm P. Winterstein-Preis der Deutschen Herzstiftung ausgezeichnet und jüngst im renommierten Fachjournal „Clinical Research in Cardiology“ publiziert.

Die Dresdner Forscher haben zwei Biomarker identifiziert, die vermehrt im Blutserum von Patienten vorkommen, bei denen mittels Ultraschall ein Blutgerinnsel im Herzvorhof festgestellt wurde. „Mit Hilfe unserer Erkenntnisse könnten wir zur Entwicklung neuer entzündungshemmender Therapien bei Patienten mit Vorhofflimmern beitragen. Allerdings müssen noch weitere klinische Studien mit einer höheren Patientenzahl folgen. Weitere Studien sind in Planung“, sagt Dr. Pflücke.

Der Wilhelm P. Winterstein-Preis wird alljährlich für eine wissenschaftlich herausragende Arbeit auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bevorzugt aus einem patientennahen Forschungsbereich, vergeben.

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.