Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Forscher erhöhen Akku-Laufzeit von mobilen Geräten um 30 Prozent

Dresdner Forscher erhöhen Akku-Laufzeit von mobilen Geräten um 30 Prozent

Weniger Energieverbrauch, mehr Laufzeit: Forscher verschiedener Dresdner Firmen und Institute haben bei ihrem Spitzencluster „Cool Silicon“ neuartige Bauteile entwickelt, die die Akku-Laufzeit von mobilen Geräten wie Smartphones um 30 Prozent erhöhen sollen.

Voriger Artikel
Rund 100 Dresdner plädieren für Miteinander im Gaza-Konflikt – Anti-Israel-Demo fällt aus
Nächster Artikel
Digitale Schatzsuche in der Vergangenheit: Junge Dresdner sprühen Freiheits-Graffiti auf Drewag-Garage

Akku leer? Dresdner Forscher haben jetzt Bauteile entwickelt, die die Laufzeit um ein Drittel steigern sollen.

Quelle: dpa

Am Dienstag informierte die Forschungsgruppe darüber.

„Dank der neuen Technologie können wir den Stromverlust von Chips signifikant reduzieren und damit wertvolle zusätzliche Akkulaufzeit erreichen“, sagte Projektleiterin Sabine Kolodinski. Das Projekt „Cool Energy“ war eines von drei Leitvorhaben des Clusters und wurde fünf Jahre vom Bundesforschungsministerium gefördert. Um die Energieeffizienz der Geräte zu erhöhen, richteten die Forscher ihren Fokus nicht nur auf die Entwicklung neuer Bauteile, sondern auch auf bessere Lithographiemasken im Herstellungsprozess der Chips.

Spezialisten des Chipproduzenten Globalfoundries entwickelten beispielsweise hocheffiziente Transistoren, mit denen die sogenannten Leckströme reduziert werden konnten. „Wie ein tropfender Wasserhahn zu einer Verschwendung von Wasser führt, führen Leckströme in Halbleiterchips zu einer Verschwendung von Energie“, hieß es. Auch der Energiebedarf von WLAN-Routern lasse sich deutlich senken, betonte Kolodinski. An dem Projekt waren Forscher der Technischen Universität Dresden, des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen, der Hochschule für Technik und Wirtschaft und weiterer Firmen beteiligt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
17.08.2017 - 08:54 Uhr

Der CDU-Politiker widerspricht seinem Amtskollegen Boris Pistorius aus Niedersachsen und betont die besondere Gefährdung durch Verbrennungen

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.