Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Firma unterbietet Google beim Energieverbrauch

Cloud&Heat hat weltweit grünstes Rechenzentrum Dresdner Firma unterbietet Google beim Energieverbrauch

Das Start-up Unternehmen Cloud&Heat hat in einem Rechenzentrum in Dresden den weltweit niedrigsten Energieverbrauch realisieren können. Umgerechnet auf die Größe liegen die Werte 40 Prozent unter denen des Marktgiganten Google.

Die Dresdner Firma Cloud&Heat meldet den weltweit niedrigsten Energieverbrauch für ihr Rechenzentrum.

Quelle: PR

Dresden. Das Start-up Unternehmen Cloud&Heat hat in einem Rechenzentrum in Dresden den weltweit niedrigsten Energieverbrauch realisieren können. Für die heutzutage immer vernetztere Welt benötigen Konzerne wie Microsoft, Apple, Google oder Facebook riesige Rechenzentren mit Million von Computereinheiten. Diese verbrauchen nicht nur viel Strom, sondern müssen auch aufwändig gekühlt werden.

„Eine Reduzierung des Stromverbrauches nur um wenige Prozent bedeuten Einsparungen im Millionenbereich“, berichtet Nicolas Röhrs, Geschäftsführer von Cloud&Heat. Die Firma entwickelte jüngst ein Rechenzentrum in Dresden, das nun den weltweit niedrigsten Energieverbrauch aufweist. Der bestehende Bestwert der Rechenzentren von Google wird dort nach Angaben von Cloud&Heat um über 40 Prozent unterboten.

Als weitere Besonderheit wird die vom Rechenzentrum erzeugte Wärme zur Beheizung von Wohn- und Gewerbekomplexen genutzt. Dabei wird der Großteil der Serverabwärme direkt für den Heißwasserkreislauf nutzbar gemacht. Momentan stehen die meisten internationalen Server noch in Skandinavien und Alaska, um möglichst wenig Energie für die Kühlung aufbringen zu müssen.

„Unsere Vision ist es, die Server dezentral zu verlagern, Energie einzusparen und die Abwärme sinnvoll zu nutzen“, erklärt Cloud&Heat-Gründer Jens Struckmeier. So können sich Firmen und Privatkunden direkt Serverleistung und Heizenergie in ihr eigenes Haus holen. Ein größeres Serverzentrum steht derzeit beispielsweise auf der Wallotstraße. Cloud&Heat wird seine neuen Server zwischen dem 14. und 18. März auf der CeBIT 2016 in Hannover vorstellen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.