Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Bauprojekte ausgezeichnet

Dresdner Bauprojekte ausgezeichnet

Das Programmkino Ost und der kleine Schlosshof des Residenzschlosses Dresden wurden wegen ihrer besonderen Qualität, Funktionalität und Innovation gewürdigt.

Quelle: Christoph Reime/Ines Gottlebe

Dresden. Das Innenministerium, die Architekturkammer Sachsen und die Ingenieurkammer Sachsen haben gestern in Dresden sechs Bauprojekte im Wettkampf um den Staatspreis für Baukultur eine Anerkennung ausgesprochen. Eine siebenköpfige Jury unter Leitung des Frankfurter Architekten Prof. Michael Schumer hat in diesem Jahr entschieden, keinen Sieger zu küren. Stattdessen wurden die sechs besten Beiträge ausgezeichnet. Der alle zwei Jahre verliehen Preis stand diesmal unter dem Motto "Baukunst schafft Orte der Begegnung".

Neben Projekten aus Leipzig, Mittweida und Oelsnitz wurden in diesem Jahr auch zwei Vorhaben aus Dresden ausgezeichnet. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Zusammenspiel von Bauherr, Planer und Bauunternehmen gelegt. Das Programmkino Ost und der kleine Schlosshof des Residenzschlosses Dresden wurden wegen ihrer besonderen Qualität, Funktionalität und Innovation gewürdigt. Die Objekte tragen laut Jury zur Anhebung des Niveaus der Baukultur in Sachsen bei. Für den Wettbewerb zugelassen waren alle Projekte, die seit dem Jahr 2005 im Freistaat realisiert wurden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.