Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Bauprojekt Prager Carrée weiterverkauft

Dresdner Bauprojekt Prager Carrée weiterverkauft

Das Wohnbauprojekt „Prager Carrée“ in Dresden hat einen neuen Besitzer. Die Immobiliengesellschaft Revitalis Real Estate (RRE) verkaufte noch vor Baubeginn das Projekt an die Invesco Real Estate (IRE), einem Unternehmen des weltweit tätigen US-Finanzkonzerns Invesco.

Voriger Artikel
Protest gegen Nazi-Kundgebung am 12. Februar - Oberbürgermeisterin ruft zu Teilnahme auf
Nächster Artikel
Abschreibungen belasten Gewinn bei Dresdner Factoring

Das Wiener Loch in Dresden (Archiv) Invesco Real Estate hat das Bauprojekt "Prager Carée" gekauft.

Quelle: Redaktion DNN

Das Dresdner Bauprojekt soll künftig großen Deutschen Versorgungswerken in einem privaten Equity-Fonds dienen, bestätigte eine Sprecherin von Invesco Real Estate gegenüber DNN-Online.

php1b60c90ee2201308290920.jpg

Jahrelang waren zahlreiche Pläne für das Areal gescheitert.

Zur Bildergalerie

Nach bisherigem Stand ist für das brachliegende Bauloch ein Gebäude mit rund 250 Wohnungen und knapp 6000 Quadratmetern Gewerbefläche vorgesehen. Der Baustart soll Anfang 2014 erfolgen. Die RRE wollte nach eigenen Angaben zunächst rund 70 Millionen Euro in die künftigen Gebäude investieren, nach dem die Immobiliengesellschaft die Fläche im Juni 2013 für 9,5 Millionen Euro von der Stadt gekauft hatte. Laut Medienberichten bleibe RRE als Partner für die Planung und Projektierung betraut.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.