Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdens Rathaus strahlt künftig in Weiß

Dresdens Rathaus strahlt künftig in Weiß

Bei der Sanierung des Dresdner Rathauses ist die erste große Etappe bald geschafft. Wie Projektleiter Markus Lenhart am Dienstag bei einem Rundgang erläuterte, werden die letzten Gerüste am Ostflügel des Gebäudes voraussichtlich Ende Juli fallen.

Voriger Artikel
Dresdner Nachtskaten startet am Freitag in seine 16. Saison
Nächster Artikel
Sparkassentag lockt Prominenz aus Wirtschaft und Politik nach Dresden

Auf dem Rathausdach laufen momentan die Dachdeckerarbeiten.

Quelle: Hauke Heuer

Der große Turmdrehkran soll bereits in wenigen Tagen abgebaut werden. Die Fassade des Rathauses präsentiert sich laut Lenhart künftig in einem abgetönten Weiß.

phpbd837d9ac9201304231143.jpg

Bei der Sanierung des Dresdner Rathauses ist die erste große Etappe bald geschafft. Bis Juli sollen die Außenarbeiten fertig sein.

Zur Bildergalerie

Nach Fertigstellung der Bauarbeiten im äußeren Bereich wird sich der Innenausbau des Ostflügels jedoch noch über reichlich zwei Jahre erstrecken. Unter anderem erhalten die Mitarbeiter des Steueramtes erstmals ein zentrales Aktenarchiv. Dafür müssen die Decken erheblich verstärkt werden, denn pro Quadratmeter ist mit Lasten von bis zu einer halben Tonne zu rechnen.

Wegen zahlreicher unerwarteter Baumängel aus DDR-Zeiten erhöhten sich die Kosten für den ersten Bauabschnitt deutlich um 7,8 Millionen Euro auf knapp 33 Millionen Euro.

Christoph Stephan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.