Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden überprüft am Mittwoch mit einem Probealarm Warnsystem

Dresden überprüft am Mittwoch mit einem Probealarm Warnsystem

Wie die Stadt Dresden mitteilt, werden am Mittwoch um 15 Uhr für zwölf Sekunden die Sirenen der Stadt zum Probealarm erklingen. Getestet werden dabei die Anlagen im gesamten Stadtgebiet, um sicherzustellen, dass das Warnsystem im Ernstfall einwandfrei funktioniert.

Voriger Artikel
Elbpegel in Dresden steigt - Hochwasserlage im übrigen Sachsen entspannt sich
Nächster Artikel
Dresdner Frauenkirche geschlossen – Handwerker bringen Gotteshaus eine Woche lang in Schuss

Dresdens Sirenen werden am Mittwoch getestet.

Quelle: André Kempner

Die Überprüfung des städtischen Brand- und Katastrophenschutzamtes findet vier Mal im Jahr, jeweils am zweiten Mittwoch des Quartals, statt.

Dresden ist mit knapp 200 Anlagen nahezu flächendeckend ausgestattet und verfügt nach Angaben der Stadtverwaltung über eines der modernsten Sirenen-Warnsysteme in Deutschland. Besonderheit in der Landeshauptstadt sei, dass zu den Signaltönen zusätzlich Sprachdurchsagen gesendet werden können, wodurch die Warnung mit konkreten Hinweisen versehen werden kann. Der nächste reguläre Probealarm ist am 10. April, ebenfalls um 15 Uhr, geplant.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.