Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden tritt sächsischem Weinbauverband bei

Dresden tritt sächsischem Weinbauverband bei

Dresden will künftig Wein und Winzer stärker unterstützen. Am Donnerstag ist die Landeshauptstadt deshalb dem sächsischen Weinbauverband beigetreten. „Für den Erhalt und den Ausbau der Lebensqualität in Dresden ist das regionale Umfeld wichtig“, sagte Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).

Voriger Artikel
Bauen am Pohlandplatz: Geschäftsleute vor sechs schwierigen Wochen
Nächster Artikel
"Love Lounge" auf dem Dresdner Altmarkt

Dresdens Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (l), die Sächsische Weinkönigin Katja Riedel und der Vorstandsvorsitzende des Sächsischen Weinbauverbandes, Bernd Kastler (M) auf dem Weinberg in Dresden-Wachwitz.

Quelle: dpa
php3fa6aabc95201307041821.jpg

Bürgermeister Dirk Hilbert (r), die Sächsische Weinkönigin Katja Riedel und der Vorstandsvorsitzende des Sächsischen Weinbauverbandes, Bernd Kastler.

Zur Bildergalerie

Im April 2013 hatten bereits Meißen, Radebeul, Coswig und Pirna ihren Beitritt zum Weinbauverband verkündet. Die Städte im Elbtal wollen sich gemeinsam für den sächsischen Wein als regionales Produkt einsetzen und etwa Werbestrategien entwickeln. Rund 2500 Winzer sind im sächsischen Weinbau aktiv. Das Anbaugebiet gilt als eines der kleinsten in Deutschland.

dpa/sn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.