Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresden saniert in den Ferien Schulen für 3,4 Millionen Euro

Dresden saniert in den Ferien Schulen für 3,4 Millionen Euro

Nachdem die Schüler vorige Woche ihre Zeugnisse bekommen haben, kehrt in Dresdens Schulen nur kurz Ruhe ein. Grund sind umfangreiche Bauarbeiten, die in den Ferien geplant sind.

Voriger Artikel
Ältester Priester der Bistums Dresden-Meißen wird 99 Jahre
Nächster Artikel
Dresdens Bäder: Jeder Zweite lehnt eine Privatisierung ab

Die Mittelschule Weixdorf kehrt wieder an ihren Standort in der Alten Dresdner Straße 22 zurück.

Quelle: Archiv

An insgesamt 21 Schulen werden nach Angaben der Stadtverwaltung für etwa 3,4 Millionen Euro Fenster erneuert, Sanitäranlagen instand gesetzt, Fachkabinette eingebaut oder auch Maler- und Bodenbelagsarbeiten erledigt. Das Geld dafür stammt aus Eigenmitteln der Stadt.

Neben diesen kleineren Projekten, können außerdem größere Sanierungsvorhaben abgeschlossen werden. So zieht die Mittelschule Weixdorf wieder auf die Alte Dresdner Straße 22 und die Grundschule Schönfeld kehrt in die Borsbergstraße 12a zurück.

php6e673c3638201207231258.jpg

Die Reparatur der Fenster steht im Gymnasium Dresden-Plauen auf dem Programm. Zusätzlich muss noch die Natursteinfassade gesichert werden.

Zur Bildergalerie

Beide Projekte haben nach Angaben der Stadt etwa 15,7 Millionen Euro gekostet. Der Freistaat und die Europäische Union unterstützten die Maßnahmen mit insgesamt 7,3 Millionen Euro Fördermitteln.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.