Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden macht mit bei Europa-Aktion zu umweltfreundlichem Verkehr

Mobilität im Mittelpunkt Dresden macht mit bei Europa-Aktion zu umweltfreundlichem Verkehr

„Diese Woche soll Lust aufs Umsteigen machen.“ Mit diesem Satz hat Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) am Freitag sogar Konrad Krause hellhörig gemacht. Der Geschäftsführer des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hatte das noch nie zuvor in Dresden gehört.

Mit diesem Plakat macht die Stadt auf die Europäische Mobilitätswoche aufmerksam.
 

Quelle: Grafik Stadt Dresden

Dresden.  „Diese Woche soll Lust aufs Umsteigen machen.“ Mit diesem Satz hat Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen (Grüne) am Freitag sogar Konrad Krause hellhörig gemacht. Der Geschäftsführer des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) hatte das noch nie zuvor in Dresden gehört. „Das ist neu“, freute er sich. Jähnigen sprach von der Europäischen Mobilitätswoche, die von der EU-Kommission angeregt wird und an der sich Dresden künftig jedes Jahr beteiligen soll. Zuletzt hat sich die sächsische Landeshauptstadt 2011 im Rahmen dieser Themenwoche engagiert, jetzt wollen Jähnigen, ihr Kollege Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) aus dem Bauressort, die Verkehrsbetriebe, der Verkehrsverbund Oberelbe und mehrere Interessenvertretungen gemeinsam in die Vollen gehen. Es reicht ihnen nicht, zu zeigen, was Dresden beim Thema Mobilität über Platz für Autos hinaus bietet. Sie wollen über Konzepte reden und Pläne für die Zukunft schmieden.

Zum Beispiel bei einer Konferenz mit dem Titel „Mobilen Wandel erfolgreich gestalten“. Im Mittelpunkt steht dabei der Fahrradverkehr. „17 Prozent aller Wege werden in Dresden mit dem Fahrrad zurückgelegt“, beschrieb Jähnigen den Stellenwert, den dieses Verkehrsmittel in der Landeshauptstadt bereits hat. Neue Ideen für bessere Abstellmöglichkeiten könnten dazu animieren, dass noch mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen, hoffen die Verantwortlichen.

Einen ähnlichen Schwerpunkt setzt die Stadt bei einer Mobilitätsform, an die in der Regel zuletzt gedacht wird. Unter der Überschrift „Dresden zu Fuß – Auf besseren Wegen zu mehr Lebensqualität“ widmet sie den Fußgängern die Abschlussveranstaltung der Mobilitätswoche.

Programm der Mobilitätswoche (Auszug)

16. September: 10-14 Uhr Rollator-Tag  bei den DVB im Betriebshof Trachenberge, Trachenberger Str. 38–40. 12-20 Uhr Parking Day an der Kesselsdorfer Straße: lokale und stadtweite Akteure verwandeln einen Tag lang Parkplätze zu Parks (www.loebtrau.org); 16-20 Uhr Parking Day an der Kreuzkirche (http://dresden.bund.net) 17. September: 10-16 Uhr Fahrradkonferenz im Rathaus-Festsaal; 12-14 Uhr Lastenrad-Testfahren am Japanischen Palais 18. September: 9 Uhr Radtour des ADFC Dresden; 85 Kilometer Streckenlänge; 2,50 Euro Teilnahmegebühr, Treff 9 Uhr an der Weißeritz-Brücke, nähe S-Bahnstation Plauen.  Mehrere Veranstaltungen für Fußgänger : Die DVB animieren zum Wandern mit ihren Wandertipps (erhältlich in den Servicepunkten des Unternehmens), in verschiedenen Stadtgebieten werden Lauf- und Bewegungsstrecken eingerichtet. 19. September: Auftakt der Aktion „Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten“ ; mehr unter www.zu-fuss-zur-schule.de. 20. September: 12.30 Uhr Einweihung einer neuen Carsharing-Station am Kraftwerk Mitte 21. September: 10-19 Uhr Probefahrten mit Elektrofahrzeugen am Pirnaischen Platz; 19.45 Uhr, Kinofilm „Bikes vs Cars“ und im Anschluss Podiumsdiskussion, Programmkino Ost. 22. September: 19 bis 21 Uhr  Abschlussveranstaltung „Dresden zu Fuß...“ im Lichthof des Verkehrsmuseums

Mehr Informationen unter www.dresden.de

Von Christoph Springer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.