Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
"Dresden grüßt seine Gäste" am Postplatz mit einer Baugrube

"Dresden grüßt seine Gäste" am Postplatz mit einer Baugrube

"Dresden grüßt sein Gäste" prangt es mit dicken Lettern auf dem Dach des Hochhauses an der Freiberger Straße. Schnippisch möchte man hinzufügen: "Mit einer Baugrube".

Voriger Artikel
Dresdner wollen keine Krankenhaus-Reform
Nächster Artikel
Dresdens Tourismusbranche führt Bunge und Hilbert vor

Die Baugrube am Postplatz füllt sich zügig. Die TLG Immobilien will am 8. November feierlich den Grundstein für das Zwinger-Forum setzen.

Quelle: Ralf Redemund

Doch anders als am Hauptbahnhof mit dem "Wiener Loch" geht es am Postplatz mit dem Projekt der TLG Immobilien GmbH Niederlassung Süd zügig voran.

Nach dem ersten "Baggerbiss" für das neue Hotel- und Bürogebäude am 1. August im Beisein von Dresdens Baubürgermeister Jörn Marx (CDU) und TLG-Chef Klaus-Dieter Schwensen will das Unternehmen nun am 8. November die Grundsteinlegung für das künftige Zwinger-Forum feiern. Die Baugrube für die zweigeschossige Tiefgarage ist seit geraumer Zeit ausgehoben. Derzeit laufen noch Betonier- und Bewehrungsarbeiten. Zudem soll noch bis zur Grundsteinlegung der Bau der Seitenwände für die Spindeltiefgarage begonnen werden.

Als Generalübernehmer hat die TLG die Dresdner Niederlassung von Wolff & Müller beauftragt. Der Rohbau soll bis Mai 2012 stehen, der gesamte Komplex bis Ende 2012 fertig sein. Als Nutzer vorgesehen sind die Hotelgruppe Motel One sowie der renommierte Gastronom Mario Pattis. Für den Innenausbau und die Gebäudetechnik sind die Hotelbau-Spezialisten der Wolff & Müller Spezialbau in Stuttgart zuständig, für die Architektur ist es das Dresdner Büro von Knerer & Lang.

Mit dem Bau des Zwinger-Forums errichtet die TLG nach dem Wilsdruffer Kubus (neben dem Advanta-Riegel) und der Erweiterung der Altmarkt-Galerie einen weiteren Leitbau am Dresdner Postplatz, gibt dieser Fläche somit im Westen eine Fassung. Das Immobilien-Unternehmen investiert rund 22 Millionen Euro in den Neubau des Hotel- und Bürokomplexes.

Motel One wird als Hauptmieter des fünfstöckigen Gebäudes rund 7600 der insgesamt 13 000 Quadratmeter Gesamtfläche nutzen. Die Design-Hotelkette will am Postplatz im Frühjahr 2013 ein Zwei-Sterne-Haus mit 288 Zimmern eröffnen. Im verbleibenden Gebäudetrakt werden Büros, Läden und das "Restaurant by Mario Pattis" mit 600 Quadratmetern Mietfläche untergebracht. Als weiterer Mieter steht auch schon die internationale ITI Gesellschaft für ingenieurtechnische Informationsverarbeitung mbH fest, die im Zwinger-Forum rund 1300 Quadratmeter Bürofläche belegen will. In der hauseigenen Tiefgarage des Zwinger-Forums entstehen 163 Stellplätze.

Bereits 2007 begann mit dem Bau des Wilsdruffer Kubus das TLG-Engagement am Postplatz und damit die Neugestaltung dieses zentralen Platzes in der Dresdner Innenstadt. In dem Gebäude befindet sich heute eine Niederlassung des Hightech-Unternehmens SAP. Mit dem Bau des Zwinger-Forums führt die TLG den immer wieder arg kritisierten Schürmannplan fort. Architekt Prof. Joachim Schürmann und seine Partner (Köln) gingen 1991 als Sieger aus einem städtebaulichen Ideenwettbewerb zur Bebauung des Postplatzes hervor. Ralf Redemund

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.10.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.