Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden gestern und heute: Kreischaer Straße in Strehlen

Dresden gestern und heute: Kreischaer Straße in Strehlen

Das erste Foto zeigt einen Flachbau auf der Kreischaer Straße 3 in Strehlen aus dem Jahr 1979 - dort, wo einst das Dorf Strehlen auf die Villen der Jahrhundertwende stieß.

Als die Geschäfte aus den baufälligen Gebäuden auszogen, wurden die Schilder abmontiert und die alten Inschriften kamen zum Vorschein. Das Geschäft HO Foto-Kino, rechts im Bild verdeckt von der Hinweistafel, war zum Zeitpunkt der Aufnahme noch geöffnet. "Wenn ich mich recht erinnere, entstand der neue stilistisch angepasste Flachbau in den letzten DDR-Jahren", schreibt Leser Martin Schneider, der uns das Foto zugesendet hat. In dem Flachbau arbeitet derzeit die Textilpflege Wasaplatz. Schräg gegenüber befindet sich das Hotel Königshof mit dem berühmten Ballsaal.

Der Flachbau, in dem sich die Textilreinigung befindet, gehört zu einem Häusergeviert, das Ende 2014 grundlegend saniert wurde. Der Flachbauten-Komplex steht derzeit zum Verkauf.

Zweieinhalb Jahrzehnte sind seit der politischen Wende vergangen. Seitdem hat sich in Dresden unglaublich viel verändert. Zweifellos - nicht alles nur positiv. Wir zeigen Ihnen in dieser Serie, wie Dresden zu DDR-Zeiten bzw. Anfang der 1990er Jahre aussah und wie es sich im Vergleich dazu heute präsentiert. Viele Leser schicken uns Fotos, die unsere Stadt nicht unmittelbar in der Wendezeit, sondern bereits in den 50er, 60er oder 70er Jahren zeigen. Die sind so interessant, dass wir sie Ihnen nicht vorenthalten möchten. Wir notieren dann dazu, welche Bauten bereits zu DDR-Zeiten entstanden und was an dieser Stelle nach der Wende passierte.

Leserfotos mit Geschichte gesucht!

Haben Sie auch Fotos, die zeigen, wie etwas zu DDR-Zeiten war und wie es sich nach der Wende verändert hat? Dann melden Sie sich unbedingt bei uns. Denn wir möchten gern die Veränderungen in allen Lebensbereichen zeigen. Sie können uns dabei helfen. Selbstverständlich bekommen Sie Ihre Fotos zurück, werden auch als Fotograf genannt, wenn es zur Veröffentlichung kommt. Vielleicht haben Sie ja auch noch eine kleine Geschichte zu ihrem Foto und zu der Entwicklung zu erzählen. Wir freuen uns!

Schicken Sie Ihr Foto per Mail an c.steinbach@dnn.de oder per Post an die Dresdner Neuesten Nachrichten, Kennwort: Dresden gestern und heute, Dr.-Külz-Ring 12, 01067 Dresden. Bitte in diesem Fall einen frankierten Briefumschlag nicht vergessen!

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 07.08.2015

jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.06.2017 - 09:33 Uhr

Neuzugang aus Würzburg freut sich auf die in Dresden gepflegte, attraktivere Spielanlage.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.