Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden Nazifrei und Dresden für Alle organisieren Begegnungsfest zur Flüchtlingshilfe

Dresden Nazifrei und Dresden für Alle organisieren Begegnungsfest zur Flüchtlingshilfe

Mit einem gemeinsamen Begegnungsfest wollen die Bündnisse „Dresden Nazifrei“ und „Dresden für Alle“ am morgigen Sonntag unter anderem über Hilfsmöglichkeiten für Flüchtlinge informieren.

Voriger Artikel
Sanierung der Neuen Mensa Dresden: Studentenwerk wartet noch auf den Förderbescheid
Nächster Artikel
Flüchtlinge bleiben zwei Wochen in Dresdner Offiziersschule
Quelle: dpa

Neben Informationsständen, Spielen und Musik soll mit Workshops auf dem „Hasenbergfest“ auch auf das richtige Verhalten auf Demonstrationen und bei Alltagsrassismus hingewiesen werden. Initiativen, die Geflüchtete unterstützen, kommen ebenfalls zu Wort.

php78720876c6201508301127.jpg

Asylsuchende und ihre Unterstützer tanzten und feierten am Samstagabend bei einer Kundgebung vor der Flüchtlingsunterkunft.

Zur Bildergalerie

php71ee66490e201508291826.jpg

Tausende demonstrierten am Sonnabend für Flüchtlinge und gegen den Umgang der sächsischen Landesregierung mit Asylsuchenden.

Zur Bildergalerie

„Es ist Zeit, nicht nur im Protest  Gegengewichte zu Pegida und den rassistischen Ausschreitungen in und um Dresden zu setzen“, sagte Silvio Lang vom Bündnis Dresden Nazifrei. Auf der Bühne werden verschiedene Musiker auftreten. Das Fest findet in der Zeit von 15 bis 21 Uhr auf dem Hasenberg an der Synagoge statt.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wetter

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.