Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresden: Insolvenzverwalter beruhigt Mieter des Seidnitz Center

Dresden: Insolvenzverwalter beruhigt Mieter des Seidnitz Center

Rechtsanwalt Bruno Kübler, der vorläufige Insolvenzverwalter für das Seidnitz Center, machte den Mietern des Einkaufs- und Geschäftszentrums gestern auf einer Versammlung Hoffnung: "Auf allen Ebenen laufen Gespräche.

Voriger Artikel
Kuna und Talera werden Dresdens Koalas
Nächster Artikel
Bürgermeister Hilbert zieht Fazit nach Ökoprofit"-Projekt

Turbulente Zeiten für das Seidnitz-Center.

Quelle: Dietrich Flechtner

Niemand muss sich Sorgen machen. In zwei Wochen soll ein grober Fahrplan feststehen, wie es weitergeht." Sorgen haben die Mieter vor allem deshalb, weil ihnen die Mietverträge bis zum 30. Juni 2014 gekündigt wurden. "Aber bis dahin ist noch viel Zeit. Niemand muss unruhig werden", betonte Kübler.

Die Flächen im Seidnitz Center hat die CEV Handelsimmobilien GmbH Dresden gemietet. Dieses zur Edeka-Gruppe gehörende Unternehmen vermietet die Flächen an die einzelnen Geschäfte oder Arztpraxen weiter. Laut Kübler gibt es Bestrebungen der Deutschen Bank London, einen neuen Generalmieter im Seidnitz Center zu installieren, nachdem die CEV den Mietvertrag gekündigt hat.

"Die Mieter haben den Schwebezustand beklagt. Ich habe ihnen versichert, dass ich alles tun werde, um zu einer schnellen Lösung zu kommen." So werde er unter anderem auch mit der Edeka in Hamburg verhandeln, erklärte Kübler. "Wir müssen klären, ob die CEV weitermacht oder ob es einen neuen Generalmieter gibt."

Genauso wichtig ist die Frage nach dem Mieter des SB-Warenhauses im Center. Marktkauf will zum Ende des Jahres die Pforten schließen (DNN berichteten). Kübler glaubt aber, die Handelskette noch umstimmen zu können. "Die Tür ist nirgendwo ganz zu. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir den Weiterbetrieb des Einkaufszentrums ohne Einschränkungen gewährleisten können."

Eine Insolvenz sei keine Beerdigung, sondern eine Chance, habe er den Mietern gesagt, so Kübler. "Wir brauchen jetzt positive Stimmung und Optimismus. Das Seidnitz Center ist ein gutes Objekt und hat ein sehr gutes Einzugsgebiet. Das sind die besten Voraussetzungen." Am Sonnabend, 14. September, ist ein großes Fest in dem Center geplant, kündigte Kübler an.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 03.09.2013

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
28.07.2017 - 09:09 Uhr

In diesem Jahr gehören nach langer Zeit wieder 14 Mannschaften zur nostalgischen DDR-Oberliga. 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.