Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Doch keine unendliche Geschichte: Das "Wiener Loch" im Dresdner Zentrum wird ab September bebaut

Doch keine unendliche Geschichte: Das "Wiener Loch" im Dresdner Zentrum wird ab September bebaut

Nun geht doch plötzlich alles ganz schnell: Zweieinhalb Monate, nachdem der Hamburger Projektentwickler Revitalis Real Estate AG die Baugenehmigung für das „Prager Carrée“ nördlich des Dresdner Hauptbahnhofs erhalten hat, steht bereits der Termin für die Grundsteinlegung im „Wiener Loch“ auf der Agenda.

Voriger Artikel
Der Dresdner Verein Sukuma arts hat einen Kinospot über das Problem von Handyschrott gedreht
Nächster Artikel
Dresdner Verein arche noVa erzielte 2013 höchstes Spendenergebnis seiner Geschichte

Das Wiener Loch ist bald Geschichte

Quelle: Dietrich Flechtner

Am Donnerstag gab Revitalis bekannt, dass die feierliche Zeremonie am 8. September im Beisein von Baubürgermeister Jörn Marx (CDU) begangen werden soll.

php1b60c90ee2201308290920.jpg

Jahrelang waren zahlreiche Pläne für das Areal gescheitert.

Zur Bildergalerie

Pläne für die Bebauung der 8674 Quadratmeter großen Fläche gab es schon kurz nach der Wende. Den ersten Spatenstich für die Baugrube machte dann noch während der 90er Jahre der erste Dresdner Oberbürgermeister nach der Wiedervereinigung, Herbert Wagner. Doch für das zentrumsnahe Areal wollte sich einfach kein Investor finden, mehr als ein Jahrzehnt lag die Fläche brach. Monatlich kostete die Grundwasserhaltung die Stadt bis zu 30 000 Euro. Bis die Revitalis am 23. Mai dieses Jahres der leidlichen Geschichte von Dresdens größter Baugrube endlich ein Ende setzte: Damals sprach die Stadt dem Unternehmen die Baugenehmigung für das „Prager Carrée“ zu.

phpxFeoDY20140423170430.jpg

Die Visualisierung für die künftigen Häuser des "Prager Carrèe" in Dresden.

Quelle: pr

Bagger rollen bereits seit Anfang Juli durch das „Wiener Loch“. Nach einer letzten Flächenbegehung und der Sicherung der Baustelle starteten die ersten Bewuchsentfernungen. Spätestens im Sommer 2016 soll nördlich des Hauptbahnhofs ein neues Quartier mit 241 hochwertig ausgestatteten Mietwohnungen und bis zu zwölf Geschäften stehen. „So wie es momentan aussieht, werden wir unseren Zeitplan einhalten“, erklärte Revitalis-Sprecherin Svea Hoffmann. Zu dem sechs- bis siebengeschossigen Häuserkomplex gehört dann auch eine Tiefgarage mit 327 Plätzen. Geplant ist, zwei Tiefgaragenebenen bis zum Jahresende im Rohbau fertigzustellen. Das „Wiener Loch“ könnte so erstmals wieder geschlossen werden. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Immobilie schließlich in die Hände des Unternehmens Invesco Real Estate gegeben.

„Trotz der Vorgeschichte: Wir sind überzeugt, alle Geschäfte und Wohnungen am Wiener Platz an den Mann zu bringen“, zeigte sich Revitalis-Sprecherin Svea Hoffmann gegenüber den DNN zuversichtlich. Derzeit liefen bereits Verhandlungen über die Gewerbeflächen des Carrées. Die Nachfrage sei groß, in Sack und Tüten aber noch nichts. Ein Lebensmittelgeschäft, ein Elektromarkt, Modeläden, Restaurants und Imbisse seien laut Medienberichten vorstellbare Mieter für die Revitalis.

Ausgesprochene Luxuswohnungen sollen die 241 Wohnungen im „Prager Carrée“ trotz hochwertiger Ausstattung mit Fußbodenheizung und Einbauküche nicht werden, wie Hoffmann versicherte. „Natürlich werden sich die Mieten an der zentrumsnahen Lage orientieren, aber ein Normalverdiener soll sie sich schon leisten können“, erläuterte die Sprecherin. Die Vermietung wird die Dresdner Firma Richter und Oertel übernehmen. Eine Musterwohnung soll schon im September 2015 eingerichtet werden. Insgesamt wird die Revitalis Real Estate AG in die Baugrube an der Prager Straße etwa 70 Millionen Euro investieren.

Susann Schädlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.