Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Die Kleinzschachwitzer Elbanlieger versinken in der Flut

Die Kleinzschachwitzer Elbanlieger versinken in der Flut

Monika Burschyk (49) wohnt gemeinsam mit ihrem Mann am Kleinzschachwitzer Ufer. Die Elbe immer in Sichtweite. Die exponierte Lage ihres Hauses rächt sich nun schon zum zweiten Mal.

Voriger Artikel
Gohlis ist eine Insel: Jetzt auch Obergohlis von den Fluten betroffen
Nächster Artikel
Hochwasser in Dresden: Höchststand offenbar mit 8,76 Metern erreicht

Monika Burschyk (49) wohnt gemeinsam mit ihrem Mann am Kleinzschachwitzer Ufer.

Quelle: Hauke Heuer

Der gesamte Garten und der Keller sind wie schon 2002 überflutet. Dort, wo sonst die Gartenpforte auf die Elbwiesen führt, sieht man nur noch Wasser.

phpa129c863a4201306061132.jpg

Kleinzschachwitz und Umgebung am Mittwoch

Zur Bildergalerie

Wenige Meter weiter stehen Schaulustige und blicken ungläubig rüber auf die andere Elbseite zur Kirche Maria am Wasser, die derzeit ihrem Namen alle Ehre macht. Burschyk nimmt die Flut gelassen. „Wir sind bereits mit der Situation vertraut. 2002 war der Schock größer“, sagt sie. Damals hat das Wasser die Sandschüttung in den Holzbalkendecken zum Keller vollgesogen und total zerstört. „Wir sind erst 2001 eingezogen und konnten ein Jahr später erneut alles sanieren“, erinnert sich die Kleinzschachwitzerin und rechnet damit, dass auch bei dieser Flut Schäden am Gebäude entstehen.

Burschyk wurde am Sonntag nach den ersten Warnungen klar, dass die Wassermassen kommen. Um das Haus zu sichern, ist am Montag der Sohn angereist. Gemeinsam mit ihrem Mann haben sie zu dritt den Keller ausgeräumt. Das Stapeln der Sandsäcke hat sich die Familie gespart. Das Wasser würde sowieso eindringen. Obwohl die Flut sie wieder trifft, eine Flutmauer hält die Elbanliegerin nicht für sinnvoll. „Man muss sich eben an derartige Situationen gewöhnen. Gerade hier in Kleinzschachwitz würden Flutmauern sowieso nicht viel helfen“, sagt sie und denkt an die Aufräumarbeiten, die bevorstehen.

hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.