Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Deutscher Engagementspreis – sieben Dresdner Projekte hoffen auf 10.000 Euro

Abstimmung bis Ende Oktober Deutscher Engagementspreis – sieben Dresdner Projekte hoffen auf 10.000 Euro

Sieben Projekte und Initiativen können sich Hoffnung auf den Publikumspreis des Deutschen Engagementspreises machen. Bis zum 31. Oktober kann unter bundesweit etwa 600 Projekten abgestimmt werden. Dem Sieger winken 10.000 Euro Preisgeld. Die Top 30 erhalten zudem eine kostenlose Weiterbildung in Berlin.

Sieben Projekte und Initiativen können sich Hoffnung auf den Publikumspreis des Deutschen Engagementspreises machen.

Quelle: PR

Dresden. Sieben Projekte und Initiativen können sich Hoffnung auf den Publikumspreis des Deutschen Engagementspreises machen. Bis zum 31. Oktober kann unter bundesweit etwa 600 Projekten abgestimmt werden. Dem Sieger winken 10.000 Euro Preisgeld. Die Top 30 erhalten zudem eine kostenlose Weiterbildung in Berlin.

In Dresden sind zum einen vier Flüchtlingsinitiativen nominiert. Am Bekanntesten davon dürfte „Dresden-Place to be!” sein. Der Verein hatte Anfang 2015 das Konzert „Offen und bunt“ organisiert und engagiert sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Eine ähnliche Arbeit in den einzelnen Stadtteilen macht auch „Laubegast ist bunt“, „Willkommen in Löbtau“ und „Willkommen im Hochland“, die ebenfalls nominiert sind.

Ebenfalls auf der Liste steht die Nachwuchsarbeit in der Abteilung Wasserspringen des DSC, die Green City Solutions GmbH, die die Stadtluft durch neuartige Biofilter verbessern will, sowie der Förderverein KulturLoge Dresden, der sich dafür einsetzt, dass auch Dresdner mit geringem Einkommen sowie Asylsuchende am kulturellen Leben der Stadt und an Sportveranstaltungen teilnehmen können.

Neben den Dresdner Projekten machen sich auch Initiativen aus dem Umland Hoffnung. Mit dem Willkommensbündnis Freital und der AG Asylsuchende Sächs. Schweiz – Osterzgebirge sind auch hier zwei Initiativen vertreten, die sich vor allem in der Arbeit mit Geflüchteten engagieren. Mit dem TV Stahl Freital und der Volleyballsportgemeinschaft Dippoldiswalde sind zwei weitere Sportvereine dabei. Weiterhin nominiert ist das Projekt „Meißen Watch“, das via Facebook fremdenfeindliche und rechtsextreme Verflechtungen in der Stadt Meißen aufdeckt und beleuchtet.

Der Deutsche Engagementspreis definiert sich als Dachpreis für freiwilliges Engagement in Deutschland. Preisträger der bestehenden regionalen wie überregionalen Engagement- und Bürgerpreise sind automatisch nominiert. Fünf thematisch strukturierte Preise werden von einer Jury vergeben und sind mit je 5000 Euro dotiert. Alle anderen Wettbewerbsteilnehmenden haben die Chance den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu gewinnen.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.