Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Deutsche und chinesische Wissenschaftler treffen sich in Dresden zu Biotechnologie-Symposium

Deutsche und chinesische Wissenschaftler treffen sich in Dresden zu Biotechnologie-Symposium

200 Deutsche und chinesische Wissenschaftler aus dem Bereich der Biotechnologie treffen sich am 20. und 21. September in Schloss Albrechtsberg sowie im Medizinisch Theoretischen Zentrum der TU Dresden zu einem Symposium, teilte eine Sprecherin der biosaxony Management GmbH mit.

Voriger Artikel
Nokia Siemens Networks schließt kleinere Standorte im Osten - Dresden betroffen
Nächster Artikel
Nacktscanner und Plasmabäder retten Kunstschätze

Auf dem Symposium können sich die Wissenschaftler über ihre neuesten Erkenntnisse austauschen.

Quelle: dpa

Die Veranstaltung wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der TU Dresden ausgerichtet.

Sie dient der Vernetzung der Wissenschaftler sowie der Präsentation von bereits bestehenden deutsch-chinesischen Nachwuchswissenschaftlergruppen, die im DAAD-Programm „Moderne Anwendungen der Biotechnologie“ aus Mitteln des Bundesforschungsministeriums gefördert werden.

Lokale Biotech-Firmen, die sich für den chinesischen Markt interessieren, sind aufgerufen, sich im Rahmen der Veranstaltung zu präsentieren – entweder per Logo oder Firmennennung oder auch in Form einer persönlichen Präsenz an einem der beiden Symposiumstage.

Stephan Hönigschmid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.