Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Deutsche Bank reicht in Dresden mehr Kredite aus

Deutsche Bank reicht in Dresden mehr Kredite aus

Ein weiteres Jahr mit extrem niedrigen Zinsen hat auch die Deutschen Banker in Dresden vor Herausforderungen gestellt. Während von Kunden nachgefragte Anlagemöglichkeiten nicht eben breit gestreut und meistens mit Risiken behaftet sind, spiegelt sich der angenehme Part des Dauertiefs in wachsenden Zahlen bei den Baufinanzierungen wider.

Die legten im vergangenen Jahr allein im Stadtgebiet um 7,4 Prozent auf 397 Millionen Euro zu und sind unschlagbares Indiz dafür, welchen Anlagen Kunden derzeit die größten Chancen einräumen. In der Region, die von Dresden aus verwaltet wird und die ganz Ostsachsen umfasst, lag das Plus im Vorjahr gegenüber 2012 immer noch bei sechs Prozent (542 Millionen Euro).

Jan Böttger und Michael Hemmers, die in der Region das Privat- und das Firmenkundengeschäft leiten, berichteten gestern in Dresden, dass die Kundenzahl in der Region in etwa stabil bei rund 148 500 geblieben ist (davon 16 000 Firmenkunden), dass aber das Kreditneugeschäft gegenüber 2012 leicht von rund 700 auf rund 750 Millionen Euro zugelegt hat. Das Depotvolumen im Marktgebiet bezifferten sie auf 816 Millionen Euro (plus 3,9 Prozent), in der Stadt wuchs es um drei Prozent auf 452 Millionen Euro.

Die größte deutsche Privatbank betreibt in Dresden fünf, in der Region insgesamt zwölf Filialen und beschäftigt dort 153 Mitarbeiter.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.03.2014

Barbara Stock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
28.04.2017 - 08:11 Uhr

Dynamo Dresden möchte am Freitag ab 18.30 Uhr beim VfL Bochum wieder an die besseren Spiele in der 2. Bundesliga anknüpfen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.