Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Der verkaufsoffene Sonntag in Dresden lockt Zehntausende in die Läden - Handel erwartet Umsatzrekord

Der verkaufsoffene Sonntag in Dresden lockt Zehntausende in die Läden - Handel erwartet Umsatzrekord

Weihnachten liegt zum Greifen nah und die Dresdner nutzten den zweiten verkaufsoffenen Sonntag in der Adventszeit, um sich mit reichlich Geschenken für den heilig Abend einzudecken.

Voriger Artikel
Mutter des Dresdner Findel-Babys hat sich bislang nicht gemeldet
Nächster Artikel
Türen der Kita am Limbacher Weg in Dresden bleiben geschlossen: Stadt reichte Formulare zu spät ein

Dresdens Händler sind mit dem Advent durchaus zufrieden.

Quelle: dapd

Der Handel ist zufrieden. Wer am Sonntag in Dresden vom Bahnhof über die Prager Straße zum Altmarkt laufen wollte, musste etwas mehr Zeit einplanen als sonst. Menschenmassen pilgerten über die Einkaufsmeile und brachten den Geschäften kräftige Umsätze.

„Das dritte Adventswochenende in Dresden wird das umsatzstärkste des gesamten Jahres“, sagte Eberhard Lucas, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Sachsen, bereits im Vorfeld und rechnet in diesem Jahr sachsenweit im Einzelhandel mit einem Rekordumsatz von mehr als vier Milliarden Euro.

Kräftig klingelten die Kassen auch in der Altmarktgalerie. „Als wir um 11.30 Uhr unsere Türen öffneten, standen die Menschen bereits Schlange und warteten auf den Einlass“, berichtet David Penndorf, technischer Leiter der Altmarktgalerie und zeigte sich mit den Besucherzahlen mehr als zufrieden: „Am Sonnabend hatten wir über und am Sonntag leicht unter 100.000 Besucher. Damit haben wir nicht gerechnet.“

Vor allem Flachbildfernseher, Textilien, Schuhe und Elektronik seinen besonders oft gekauft worden, so Penndorf. Einen großen Andrang gab es auch in den zentrumsnahen Tiefgaragen. Die unterirdischen Parkplätze am Altmarkt, an der Frauenkirche, am Neumarkt und an der Centrum-Galerie waren bereits am frühen Nachmittag restlos belegt.

Doch nicht nur ins Stadtzentrum zog es die Weihnachtseinkäufer. Auch der Elbepark in Kaditz konnte Besucherzahlen in den Dimensionen einer durchschnittlichen Kleinstadt verzeichnen. „35 000 Besucher konnten wir am Sonntag und 51 000 am Sonnabend begrüßen“, sagt Centermanager Gordon Knabe. Wenn es nach ihm ginge, könnten im kommenden Jahr alle Adventssonntage verkaufsoffen sein. „Der Andrang und die verstopften Parkhäuser zeigen, dass bei unseren Kunden der Bedarf besteht, auch am Sonntag Weihnachtseinkäufe zu erledigen“, sagt er.

Dass die Deutschen für Weihnachten viel Geld ausgeben, ist nichts Neues. In diesem Jahr allerdings sitzt der Geldbeutel für Geschenke offenbar so locker wie noch nie. Jeder Deutsche wird laut einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in diesem Jahr rund 285 Euro für Geschenke ausgeben und damit 24 Euro mehr als noch 2011. „Die Deutschen bewerten ihre persönliche wirtschaftliche Lage immer noch gut und geben deshalb auch viel Geld aus“, sagte Wolfgang Adlwarth, Konsumforscher bei der GfK. Zudem sei die Angst vor einer möglichen Inflation gering. „Zusammen mit einer relativen Arbeitsplatzsicherheit schafft das ein gutes Konsumklima“, sagt Adlwarth.

Den Einzelhandel wird es freuen, die Einnahmen dürften mit November und Dezember doch erstmals die Marke von 80 Milliarden Euro übertreffen und damit das gute Vorjahresergebnis von 79,2 Milliarden Euro nochmals übersteigen. Unterschiede zwischen Ost und West gibt es beim Konsumverhalten trotz unterschiedlich hoher Einkommen und Arbeitsplatzsicherheit nicht, sagt Adlwarth. Lediglich bei hochwertigen Accessoires setzten die Ostdeutschen andere Prioritäten. „Eine ostdeutsche Besonderheit ist das Verschenken von Lebensmitteln. Eine gute Flasche Wein hat noch immer einen höheren Stellenwert als wertvoller Schmuck oder Uhren “, sagt Adlwarth.

hh/ dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.